Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
Copyright 2007-2019  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©   |  97877 Wertheim, 14.11.2018  |   ralf_ackermann@yahoo.de  

Quick News Stand 14.11.2018

Willkommen   auf   unseren   Quick   News.   Hier   finden   Sie   unsere   kürzlich   hinzugefügten   Kugelpanoramen,   Little   Planets,   Stadt-   und Landkarten,   Artikel,   Informationen   als   auch   nützliche   Tipps   und   Tricks   rund   um   das   Thema   der   Panoramafotografie.   Die   Historie umfasst   ca.   30   Einträge   und   wird   kontinuierlich   aktualisiert. Allgemeine   News   (wie   z.B.   Meilensteine   und   Infos   zur   Site)   finden   sie   in unseren  News   oder in unserem  RSS-Feed
360° Sponsoren
3
360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
Sinnvolles Zubehör für die Panoramafotografie 360° tipp Hier finden Sie Tipps und Tricks rings zum das Thema der Panoramafotografie tipp VR-System im Eigenbau tipp Kugelbilder vom Einbein tipp Smartphone via WLAN tipp Tutorial Little Planet tipp Was sind Kugelbilder
360° Tourist-Info Sämtliche Panoramen beinhalten eine kleine Tourist-Information, damit Sie wissen, was Sie sehen und wo es zu finden ist.
360° Google Maps Die interessantesten Panoramen haben wir in Google Maps integriert.
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!

Seite 1

| 1  | 2  |
weiter weiter weiter weiter
360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
Neues Kugelpanorama = Weilrod - Gelbbrustara in der Vogelburg 19. Oktober 2018, 18:18 Die   Vogelburg,   mitten   im   Naturpark   Hochtaunus   gelegen,   verdankt   ihre   Entstehung   der   Initiative   eines   Vogelliebhabers,   der sich   aus   familiärer   Tradition   schon   seit   Jahrzehnten   der   Pflege   von   Papageien   widmet.   Tonnen   von   Natursteinen,   von   Hand zu einem burgähnlichen Gemäuer verarbeitet, bietet unzähligen Aras, Kakadus und Amazonen ein Zuhause.
Neue Stadtkarte = Jagsthausen 19. Oktober 2018, 23:38 Jagsthausen   liegt   im   Nordosten   des   Landkreises   Heilbronn   am   Unterlauf   der   Jagst,   etwa   50   km   vor   ihrer   Mündung   in   den Neckar.    Burg    Jagsthausen,    heute    auch    Götzenburg    genannt,    ist    das    Wahrzeichen    der    Gemeinde    und    als    einer    der Stammsitze   der   Herren   von   Berlichingen   weit   über   die   Region   hinaus   bekannt.   Die   von   einem   Graben   umgebene   Anlage verfügt   über   eine   beträchtliche   Bausubstanz   aus   dem   15.   und   16.   Jahrhundert.   Im   Museum   sind   neben   Waffen   die   Eisernen Hände   des   Götz   von   Berlichingen   ausgestellt.   Hier   zeigen   wir   die   schönsten   Sehenswürdigkeiten,   die   Jagsthausen   zu   bieten hat.   Möchten   Sie   die   nähere   Umgebung   um   Jagsthausen   erkunden,   lohnt   ein   Blick   auf   unsere   Landkarte   Hohenlohe-   und Neckar-Odenwald-Kreis. Alternativ   können   sie   die   jeweiligen   Standorte   unserer   Panoramen   mittels   Google   Maps   lokalisieren. Schauen Sie wieder vorbei. Die Galerie wird nach und nach erweitert.
Neues Kugelpanorama = Weilrod - Graupapagei in der Vogelburg 20. Oktober 2018, 13:52 Die   Vogelburg   befindet   sich   in   mitten   des   Naturparks   Hochtaunus   auf   420   Metern   Höhe.   Sie   ist   ganzjährig   geöffnet   und überrascht   den   Besucher   mit   unzähligen   großen   Volieren   zur   Unterbringung   der   Papageien.   Die   Burg   wurde   errichtet   aus Bauelementen    von    Abrisshäusern:    Torbögen,    Türen,    Fenster    und    Fensterrahmen    aus    Sandstein,    Verzierungen    und Skulpturen und alte Gitter.
Neues Kugelpanorama = Weilrod - Ruheplatz in der Vogelburg 20. Oktober 2018, 19:37 Die   Vogelburg   bei   Weilrod   Hasselbach   im   Taunus   ist   ein   privat   betriebener   Park   für   Papageien,   der   1981   gegründet   wurde. Hier   leben   mehr   als   700   Vögel.   In   37   Häusern   gehören   dazu   Papageien   und   Kakadus   wie   Aras,   Blaustirnamazonen   und Graupapageien.   Daneben   sind   Beos,   Rotmasken-   und   Braunohrsittiche   zu   sehen.   Die   Vogelburg   nimmt   Tiere   auf,   die   z.B. dazu neigen, sich die Federn auszurupfen.
Neues Kugelpanorama = Weilrod - Kaskade in der Vogelburg 21. Oktober 2018, 15:42 Die   Vogelburg   im   Hochtaunus   ist   eine   beliebte   Freizeit-   und   Ferieneinrichtung   mit   einer   einzigartigen   Vielfalt   an   handzahmen Papageien.   Neben   der   künstlerischen   Gestaltung   mit   historischen   Bauteilen,   den   vielen   Bambusarten,   der   Papageienschule und dem Café-Garten hat sich die Vogelburg zu einem Zufluchtsort und Altersruhesitz für Papageienvögel entwickelt.
Neues Kugelpanorama = Weilrod - Voliere in der Vogelburg 22. Oktober 2018, 00:18 Die   Vogelburg,   mitten   im   Naturpark   Hochtaunus   gelegen,   verdankt   ihre   Entstehung   der   Initiative   eines   Vogelliebhabers,   der sich   aus   familiärer   Tradition   schon   seit   Jahrzehnten   der   Pflege   von   Papageien   widmet.   Tonnen   von   Natursteinen,   von   Hand zu einem burgähnlichen Gemäuer verarbeitet, bietet unzähligen Aras, Kakadus und Amazonen ein Zuhause.
Neues Kugelpanorama = Kaub - Rheinufer am Blücherdenkmal 22. Oktober 2018, 01:59 Kaub    ist    nach    der    Zahl    seiner    Bevölkerung    mit    etwa    860    Einwohnern    die    kleinste    Stadt    in    Rheinland-Pfalz.    In    der Neujahrswoche   1814   schrieb   Kaub   Militärgeschichte,   als   Blücher   als   preußischer   Feldmarschall   und   Oberkommandierender der   Schlesischen   Armee   mit   60.000   Soldaten,   15.000   Pferden   und   182   Geschützen   auf   einer   Pontonbrücke   hier   den   Rhein überquerte. Das Blücherdenkmal (Bildhauer Professor Friedrich Schaper) zeigt den Feldmarschall in Felduniform.
Neue Stadtkarte = Weilrod Hasselbach - Die Vogelburg 22. Oktober 2018, 23:22 Weilrod   ist   eine   Gemeinde   im   südhessischen   Hochtaunuskreis.   Hasselbach   ist   ein   Ortsteil   der   Gemeinde   Weilrod.   Ein   Stück ab   vom   Ortszentrum   Hasselbach   befindet   sich   die   privat   geführte   Vogelburg,   ein   familienfreundlicher   Vogelpark,   der   sich neben   der   künstlerischen   Gestaltung   mit   historischen   Bauteilen   zu   einem   Zufluchtsort   und Altersruhesitz   für   Papageienvögel entwickelt    hat.    Ein    Ziel    der    Vogelburg    ist,    bei    dem    privaten    Papageienhalter    ein    Bewusstsein    für    die    artgerechte Unterbringung   zu   schaffen.   Sie   steht   dem   Interessierten   beratend   zur   Seite   und   nimmt   auch   Vögel   auf,   die   Hilfe   benötigen.   In der    Vogelburg    leben    mehr    als    700    Vögel.    In    37    Häusern    gehören    dazu    Papageien    und    Aras,    Blaustirnamazonen, Graupapageien   und   Kakadus.   Daneben   sind   Beos,   Rotmasken-   und   Braunohrsittiche   zu   sehen.   Der   Besucher   kann   hautnah Kontakt zu den teils handzahmen Vögeln aufnehmen. Hier zeigen wir einige Impressionen von der Vogelburg.
Info = 100 Millionen Google Maps Besucher 24. Oktober 2018, 18:19 Vor    fast    genau    drei    Jahren    veröffentlichten    wir    das    erste    Kugelpanorama    auf    Google    Maps.    Heute    weist    der    Zähler 100.023.497 Besucher aus. Vielen Dank für das Interesse an unserer Arbeit.
Neuer Artikel = Webhosting für Kugelpanoramen 1. November 2018, 19:31 Hosting   für   hochauflösende   Kugelpanoramen   und   aufwändige   Panorama-Touren   sind   ein   Thema   für   sich.   Es   gibt   Fallstricke, die    die    allermeisten    Betreiber    einer    Website    nicht    betreffen,    doch    die    Inode-Limitierung    einiger   Anbieter    kann    für    den Panoramafreund   zur   teuren   Hürde   werden.   Viele   Anbieter   werben   mit   großem   Webspace.   Unlimitiert   lautet   das   Zauberwort. Auf   diese   Weise   wird   suggeriert,   man   könne   mit   der   Website   ins   Unendliche   wachsen.   Dem   aber   ist   nicht   so.   Große Anbieter werfen   an   anderer   Stelle   den   Anker,   nämlich   dann,   wenn   eine   vorbestimmte   Anzahl   an   aufgespielten   Dateien   überschritten wird.    Und    da    ein    Kugelpanorama    aus    vielen    Einzeldateien    besteht,    läuft    man    als    Panoramafotograf    schnell    in    diese Limitierung   hinein.   Egal,   wie   groß   der   freie   Speicherplatz   auf   der   Festplatte   des   Servers   auch   sein   mag   -   und   wenn   noch   90% der   Serverplatte   ungenutzt   wären:   ist   das   Inode-Limit   erreicht,   können   keine   weiteren   Daten   mehr   aufgespielt   werden.   Lesen Sie unseren Ratgeber und machen Sie sich klug, wie man solche Stolpersteine erfolgreich umgeht.
tipp
Webhosting für Kugelpanoramen
Info = PTGui nun auch in deutscher Sprache 3. November 2018, 19:36 Der   Panoramaspezialist   PTGui   rollte   am   2.   November   2018   ein   neues   Release   aus   (Version   11.7)   und   überraschte   die Fangemeinde   mit   einer   Neuigkeit:   PTGui   wurde   maschinell   übersetzt   und   kann   jetzt   in   mehreren   Sprachen   ausgeführt werden:   Englisch,   Deutsch,   Niederländisch,   Spanisch,   Französisch,   Portugiesisch,   Japanisch,   Koreanisch   und   Chinesisch. Wir   haben   die   neue   Version   getestet   und   können   keine   nennenswerten   Fehler   in   der   Übersetzung   finden.   Was   uns   weniger gefällt:   Updates   sind   offensichtlich   nur   noch   auf   die   Dauer   eines   Jahr   erhältlich,   so   dass   sich   die   Frage   stellt,   ob   sich   PTGui dem wenig beliebten Software-Miet-Modell annähern möchte. Microsoft und Adobe leben das Prinzip bereits vor.
Neues Kugelpanorama = Dreieichenhain - Untertor 7. November 2018, 22:36 Dreieichenhain   ist   mit   rund   8.000   Einwohnern   der   zweitgrößte   Stadtteil   von   Dreieich   im   Landkreis   Offenbach.   Im   historischen Ortskern   stehen   über   60   denkmalgeschützte   Fachwerkgebäude   aus   dem   16.   bis   19.   Jahrhundert.   Bemerkenswert   sind   die vollständig   erhaltene   Stadtmauer,   das   Obertor   und   das   Untertor.   Das   Untertor   war   früher   ein   imposantes   Gebäude.   Es   besaß einen   zweigeschossigen   Fachwerkaufbau   und   ein   steiles   Krüppelwalmdach,   die   beide   im   Jahre   1805   bis   auf   die   heutige Höhe abgetragen wurden.
Neues Kugelpanorama = Dreieichenhain - Im Palas der Burgruine Hayn 9. November 2018, 05:09 Im   Herzen   der   malerischen   Altstadt   Dreieichenhains   liegt   die   Ruine   der   ehemaligen   Reichsburg   Hayn.   Unser   Panorama entstand   im   Palas,   der   um   1180   von   den   Herren   von   Hagen-Münzenberg   als   repräsentatives   Wohngebäude   errichtet   wurde. In    seiner    Bauidee    zeigt    der    Palas    Übereinstimmungen    mit    der    Burg    Münzenberg    in    der    Wetterau.    Heute    sind    noch romanische und gotische Bauelemente zu erkennen, die von den verschiedenen Umbauphasen zeugen.
Neues Kugelpanorama = Heigenbrücken - Ehrenmal Pollasch im Herbst  9. November 2018, 21:56 Wenige   Kilometer   südlich   von   der   Gemeinde   Heigenbrücken   im   unterfränkischen   Landkreis   Aschaffenburg   entfernt   befindet sich   auf   der   Anhöhe   Pollasch   ein   Ehrenmal   der   Hochspessartfreunde   Rothenbuch.   Errichtet   wurde   es   1927   zum   Gedenken an   die   im   ersten   Weltkrieg   gefallenen   Mitglieder.   Geschaffen   hat   es   der   Steinmetz   Georg   Lippert.   Jeden   zweiten   Sonntag   im Oktober feiern die Mitglieder des Spessartbundes hier ihr Pollaschfest zum Gedenken an die Verstorbenen.
Neues Little Planet = Dreieichenhain - Untertor 11. November 2018, 02:35 Dreieichenhain   ist   mit   rund   8.000   Einwohnern   der   zweitgrößte   Stadtteil   von   Dreieich   im   Landkreis   Offenbach.   Im   historischen Ortskern   stehen   über   60   denkmalgeschützte   Fachwerkgebäude   aus   dem   16.   bis   19.   Jahrhundert.   Bemerkenswert   sind   die vollständig   erhaltene   Stadtmauer,   das   Obertor   und   das   Untertor.   Das   Untertor   war   früher   ein   imposantes   Gebäude.   Es   besaß einen   zweigeschossigen   Fachwerkaufbau   und   ein   steiles   Krüppelwalmdach,   die   beide   im   Jahre   1805   bis   auf   die   heutige Höhe abgetragen wurden.
Neues Little Planet = Heigenbrücken - Ehrenmal Pollasch im Herbst 11. November 2018, 18:16 Wenige   Kilometer   südlich   von   der   Gemeinde   Heigenbrücken   im   unterfränkischen   Landkreis   Aschaffenburg   entfernt   befindet sich   auf   der   Anhöhe   Pollasch   ein   Ehrenmal   der   Hochspessartfreunde   Rothenbuch.   Errichtet   wurde   es   1927   zum   Gedenken an   die   im   ersten   Weltkrieg   gefallenen   Mitglieder.   Geschaffen   hat   es   der   Steinmetz   Georg   Lippert.   Jeden   zweiten   Sonntag   im Oktober feiern die Mitglieder des Spessartbundes hier ihr Pollaschfest zum Gedenken an die Verstorbenen.