Copyright 2007-2019  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©   |  97877 Wertheim, 25.05.2019  |   ralf_ackermann@yahoo.de  

Quick News Stand 25.05.2019

Willkommen   auf   unseren   Quick   News.   Hier   finden   Sie   kürzlich   hinzugefügte   Kugelpanoramen,   Little   Planets,   Stadt-   und Landkarten,   Artikel,   Informationen   als   auch   nützliche   Tipps   und   Tricks   rund   um   das   Thema   der   Panoramafotografie.   Die Historie   umfasst   ca.   30   Einträge   und   wird   kontinuierlich   aktualisiert.   Allgemeine   News   (wie   z.B.   Meilensteine   und   Infos   zur Site) finden sie in unseren News  oder in unserem RSS-Feed .
360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
360° Werbung aktuelle Artikel und Berichte in eigener Sache
Sinnvolles Zubehör für die Panoramafotografie 360° tipp Hier finden Sie Tipps und Tricks rings zum das Thema der Panoramafotografie tipp VR-System im Eigenbau tipp Kugelbilder vom Einbein tipp Smartphone via WLAN tipp Tutorial Little Planet tipp Was sind Kugelbilder
360° Tourist-Info Sämtliche Panoramen beinhalten eine kleine Tourist-Information, damit Sie wissen, was Sie sehen und wo es zu finden ist.
360° Google Maps Die interessantesten Panoramen haben wir in Google Maps integriert.
360° Werbung aktuelle Empfehlungen für Ihre Homepage

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
360° Werbung aktuelle Artikel und Berichte in eigener Sache
Sinnvolles Zubehör für die Panoramafotografie
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Im Wenzelsturm 22. März 2019, 22:43 Die   Kaiserburg   ist   das   Wahrzeichen   der   Stadt   Lauf   an   der   Pegnitz.   Sie   erhebt   sich   auf   einer   kleinen   Flussinsel   und   musste   in geschickter   Platznutzung   mit   der   begrenzten   Fläche   auskommen,   um   gegen   Feinde   gerüstet   zu   sein.   Zur   Sicherung   des Haupteingangs   diente   der   Torturm,   auch   Wenzelsturm   genannt,   mit   Zugbrücke   und   Fallgitter,   flankiert   zu   beiden   Seiten   von Mauern und Wehrgängen. Das Panorama entstand in der Mitte des Torbaus.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Holzbrücke zur Altstadt 23. März 2019, 08:00 Lauf   an   der   Pegnitz   wartet   mit   der   Kaiserburg   auf,   einer   Wasserburg   inmitten   einer   kleinen   Insel,   errichtete   von   Karl   IV.   Hier führt   vom   Nordtor   aus   eine   überdachte   Holzbrücke   über   die   Pegnitz   zur Altstadt.   Unter   dieser   Überdachung   ein   Panorama   zu erstellen, ist eine Herausforderung, der wir uns allerdings gerne stellten. Wir feiern Jubiläum.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
1000
PANORAMEN
12
Jahre
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Im Spitalhof 24. März 2019, 18:05 Lauf   an   der   Pegnitz   ist   Kreisstadt   des   mittelfränkischen   Landkreises   Nürnberger   Land.   Sehenswert   ist   die   historische Altstadt rings   um   den   Marktplatz;   z.B.   die   beiden   Stadttore   und   das   Rathaus.   Bemerkenswert   sind   die   pittoresken   Seitengassen   mit Fachwerkensembles,   Mühlen,   Judenturm   und   Resten   der   ehemaligen   Stadtmauer,   sowie   Teile   des   ehemaligen   Spitals   mit Kirchenruine aus dem 14. Jahrhundert.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Portal am Stadtarchiv 25. März 2019, 19:12 Das   Stadtarchiv   Lauf   an   der   Pegnitz   ist   seit   1935   zusammen   mit   den   Städtischen   Sammlungen   in   den   Gebäuden   des Glockengießer-Spitals    untergebracht.    Gestiftet    von    einem    Nürnberger    Bürger    -    dem    Glockengießer    Hermann    Keßler    - beherbergte   es   als   karitative   Einrichtung   bis   zum   Jahr   2013   ältere,   hilfsbedürftige   Menschen.   Zum   Gebäudekomplex   zählt   der malerische Wirtschaftshof und die Ruine der Spitalkirche St. Leonhard.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Historischer Marktplatz 26. März 2019, 01:12 Mit   dem Alten   Rathaus   in   der   Mitte   und   durch   die   beiden   Stadttore   begrenzt,   wurde   der   Laufer   Marktplatz   im   13.   Jahrhundert an    der    "Goldenen    Straße"    angelegt.    Das    Rathaus    dürfte    im    14.    Jahrhundert    erbaut    worden    sein.    Nach    dem    Zweiten Markgrafenkrieg   1553   wurde   es,   nachdem   es   völlig   abgebrannt   war,   neu   errichtet.   Seit   dieser   Zeit   erfolgten   mehrere An-,   Um- und Aufbauten, wobei seit der letzten Restaurierung 1937 der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt wurde.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Alte Rathaus 26. März 2019, 18:47 Mit   dem Alten   Rathaus   in   der   Mitte   und   durch   die   beiden   Stadttore   begrenzt,   wurde   der   Laufer   Marktplatz   im   13.   Jahrhundert an    der    "Goldenen    Straße"    angelegt.    Das    Rathaus    dürfte    im    14.    Jahrhundert    erbaut    worden    sein.    Nach    dem    Zweiten Markgrafenkrieg   1553   wurde   es,   nachdem   es   völlig   abgebrannt   war,   neu   errichtet.   Seit   dieser   Zeit   erfolgten   mehrere An-,   Um- und Aufbauten, wobei seit der letzten Restaurierung 1937 der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt wurde.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Johanniskirche 26. März 2019, 22:26 Weit   über   die   Stadtgrenze   von   Lauf   hin   sichtbar   ist   der   Turm   der   Johanniskirche   ein   Wahrzeichen.   Die   evangelische Pfarrkirche   steht   am   Westende   des   Marktplatzes   und   befindet   sich   an   der   Stelle   einer   1275   erbauten   Kapelle.   Nach   der Zerstörung   der   Spitalkirche   Sankt   Leonhard   wurde   sie   evangelische   Pfarrkirche.   Das   heutige   Bauwerk   wurde   zwischen   1350 und   1370   errichtet.   Auf   dem   Kirchturm   befindet   sich   die   zweigeschossige   Wohnung   des   Stadttürmers,   der   bis   1931   als Feuerwächter und Stadtmusiker seinen Dienst verrichtete.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Kleine Gasse „Am Schloss“ 28. März 2019, 02:28 Direkt   an   der   Pegnitz   gelegen   hat   sich   Lauf   in   neun   Jahrhunderten   zur   bedeutendsten   und   größten   Stadt   des   Landkreises Nürnberger   Land   entwickelt.   Sehenswert   sind   die   Kaiserburg,   das   Hersbrucker   und   das   Nürnberger   Tor,   das   alte   Rathaus, das   Glockengießerspital,   die   Felsenkeller   und   der   historische   Marktplatz.   Das   Panorama   entstand   in   der   kleinen   Gasse   "Am Schloss", die die Altstadt mit der Kaiserburg verbindet.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - An der Pegnitzbrücke 28. März 2019, 22:38 Lauf   an   der   Pegnitz   ist   eine   Stadt   im   mittelfränkischen   Teil   der   Fränkischen   Schweiz.   Wir   befinden   uns   hier   unterhalb   der Burginsel,   an   jener   Stelle   der   Pegnitz,   an   der   sich   schon   im   13.   Jahrhundert   Mühlen   angesiedelt   hatten.   Um   das   Jahr   1464 wurden   vier   Mahlmühlen,   vier   Sägemühlen,   zwei   Schleifmühlen   und   zwölf   Hämmer   betrieben.   Im   Industriemuseum   können heute noch jeweils eine Mahlmühle und ein Hammerwerk besichtigt werden.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Little Planet = Lauf an der Pegnitz - Marktplatz 28. März 2019, 23:55 Mit   dem Alten   Rathaus   in   der   Mitte   und   durch   die   beiden   Stadttore   begrenzt,   wurde   der   Laufer   Marktplatz   im   13.   Jahrhundert an    der    "Goldenen    Straße"    angelegt.    Das    Rathaus    dürfte    im    14.    Jahrhundert    erbaut    worden    sein.    Nach    dem    Zweiten Markgrafenkrieg   1553   wurde   es,   nachdem   es   völlig   abgebrannt   war,   neu   errichtet.   Seit   dieser   Zeit   erfolgten   mehrere An-,   Um- und Aufbauten, wobei seit der letzten Restaurierung 1937 der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt wurde.
Neues Little Planet = Lauf an der Pegnitz - An der Pegnitzbrücke 29. März 2019, 02:06 Lauf   an   der   Pegnitz   ist   eine   Stadt   im   mittelfränkischen   Teil   der   Fränkischen   Schweiz.   Wir   befinden   uns   hier   unterhalb   der Burginsel,   an   jener   Stelle   der   Pegnitz,   an   der   sich   schon   im   13.   Jahrhundert   Mühlen   angesiedelt   hatten.   Um   das   Jahr   1464 wurden   vier   Mahlmühlen,   vier   Sägemühlen,   zwei   Schleifmühlen   und   zwölf   Hämmer   betrieben.   Im   Industriemuseum   können heute noch jeweils eine Mahlmühle und ein Hammerwerk besichtigt werden.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Schleifmühle Reichel 29. März 2019, 19:03 Lauf   an   der   Pegnitz   ist   eine   Stadt   im   mittelfränkischen   Teil   der   Fränkischen   Schweiz.   Wir   befinden   uns   hier   unterhalb   der Burginsel,   an   jener   Stelle   der   Pegnitz,   an   der   sich   schon   im   13.   Jahrhundert   Mühlen   angesiedelt   hatten.   Um   das   Jahr   1464 wurden   vier   Mahlmühlen,   vier   Sägemühlen,   zwei   Schleifmühlen   und   zwölf   Hämmer   betrieben.   Im   Industriemuseum   können heute noch jeweils eine Mahlmühle und ein Hammerwerk besichtigt werden.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Auf der Pegnitzbrücke 31. März 2019, 06:07 Lauf    an    der    Pegnitz    ist    eine    Stadt    im    mittelfränkischen   Teil    der    Fränkischen    Schweiz.    Wir    befinden    uns    hier    auf    der Pegnitzbrücke,     die     gut     zehn     Jahre     nach     ihrer     Totalsanierung     (2006)     abermals     gesperrt     werden     musste.     Das wiederverwendete   Kleinpflaster   hatte   sich   gelockert.   Heute   trägt   die   Brücke   einen   Straßenbelag   aus   gesägtem   Granitstein mit geraden Kanten direkt aus dem Steinbruch im festen Mörtelbett.
PANORAMA VORSCHLAG Franziska E. aus Deggendorf
Neue Stadtkarte = Lauf an der Pegnitz 31. März 2019, 09:25 Lauf   an   der   Pegnitz   liegt   im   mittelfränkischen   Landkreis   Nürnberger   Land   und   ist   bedingt   durch   seine   Nähe   zu   Nürnberg   ein beliebter   touristischer   Anlaufpunkt.   Die   pittoreske   Kleinstadt   wartet   mit   vielen   Sehenswürdigkeiten   auf.   Im   Bereich   des historischen    Marktplatzes    zum    Beispiel    stehen    die    beiden    Stadttore,    einige    liebevoll    renovierte    Fachwerkhäuser,    das Wenzelschloss   und   das Alte   Rathaus.   Weithin   sichtbar   ist   der   Kirchturm   der   Johanniskirche,   die   sich   ebenfalls   im   Inneren   der Altstadt   befindet.   Bemerkenswert   sind   zudem   einzelne   Seitengassen   mit   Fachwerkensembles,   Mühlen,   Judenturm,   Reste   der ehemaligen   Stadtmauer,   sowie Teile   des   ehemaligen   Spitals   aus   dem   14.   Jahrhundert.   Unser   Stadtrundgang   führt   Sie   zu   den schönsten   Sehenswürdigkeiten   dieser   Stadt.   Möchten   Sie   nähere   Umgebung   rings   um   Lauf   an   der   Pegnitz   erkunden,   lohnt ein   Blick   auf   unsere   Landkarte   Steigerwald. Alternativ   können   sie   die   jeweiligen   Standorte   unserer   Panoramen   mittels   Google Maps punktgenau lokalisieren. Schauen Sie wieder vorbei. Die Galerie wird nach und nach erweitert.
DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
Neue Info = Adé Google Plus 02. April 2019, 19:48 Google+   startete   im   Jahr   2011   als   Konkurrenz   zu   Facebook,   konnte   sich   aber   nie   so   recht   etablieren.   Nun   kommt   das   Ende. Google+   schließt   die   Türen.   In   einer   Mitteilung   hieß   es,   sämtliche   Konten   würden   zum   2.   April   2019   endgültig   gelöscht.   Für uns   heißt   es   also:   Abschied   nehmen.   Unser   Dank   geht   an   die   bis   zuletzt   verbliebenen   Follower.   Wir   werden   die   vielen internationalen Kontakte, die wir im Lauf der Jahre knüpfen durften, sehr vermissen. Adé Google+. Was ändert sich auf unserer Website?
Neues Kugelpanorama = Alzenau-Michelbach - Michelbacher Schlösschen 03. April 2019, 21:55 Michelbach   ist   ein   Stadtteil   von   Alzenau   im   unterfränkischen   Landkreis   Aschaffenburg.   Seinen   Namen   hat   Michelbach   vom gleichnamigen   Michelbach   (heute   Weibersbach),   der   durch   den   Ort   fließt.   Hier   steht   das   Michelbacher   Schlösschen,   ein zweigeschossiges   Barockgebäude,   das   aus   einem   Wasserschloss   des   16.   Jahrhunderts   hervorging.   Von   der   ursprünglichen Anlage   ist   lediglich   ein   Mauerkern   erhalten.   Mit   Beginn   des   21.   Jahrhunderts   wurde   das   Schloss   saniert   und   beherbergt heute das Museum der Stadt Alzenau.
Neues Little Planet = Schlösschen Michelbach 03. April 2019, 23:02 Im   Stadtteil   und   Weinort   Michelbach   bei   Alzenau   liegt   das   Schlösschen   Michelbach,   ein   einst   als   Wasserschlösschen konzipierter   adeliger   Landsitz   aus   der   Zeit   um   das   Jahr   1730.   Die   barocke,   grundlegend   sanierte   Schlossanlage   beherbergt seit   2006   das   Museum   der   Stadt   Alzenau.   Im   Saal   im   Obergeschoss   finden   zahlreiche   kulturelle   Veranstaltungen   statt,   das Rosarium im Schlossgarten erfreut im Frühsommer mit herrlicher Blütenpracht.
Neues Kugelpanorama = Kassel (Biebergemünd) - An der Pfarrkirche 08. April 2019, 13:15 Kassel   ist   ein   Ortsteil   der   Gemeinde   Biebergemünd   im   hessischen   Main-Kinzig-Kreis.   Wir   befinden   uns   auf   dem   Kirchplatz   an der   römisch-katholischen   Kirche   Sankt   Johannes   Nepomuk.   Der   aus   Rotsandstein   errichtete   Sakralbau   ist   in   seiner   heutigen Form 32 m lang und inkl. Querschiff 18 m breit. Der Glockenturm auf der Westseite weist eine Höhe von 18 m auf.
Neues Kugelpanorama = Marjoß - Evangelische Kirche 10. April 2019, 16:28 Marjoß   ist   ein   Stadtteil   von   Steinau   an   der   Straße   im   osthessischen   Main-Kinzig-Kreis   an   der   Grenze   zu   Bayern.   Die geschichtliche   Entwicklung   des   Dorfes   beginnt   mit   der   Erwähnung   der   Kirche   im   Jahre   1167.   Das   Töpferhandwerk   ist urkundlich   seit   1391   bekannt   und   war   damals   eine   der   wenigen   Einnahmequellen   der   Landbevölkerung.   Heute   bietet   sich Marjoß als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen durch den Spessart an.
Neues Kugelpanorama = Neckarzimmern - Burg Hornberg 15. April 2019, 13:03 Oberhalb   des   Ortes   Neckarzimmern   zwischen   Bad   Wimpfen   und   Mosbach   thront   auf   einem   Bergsporn   Burg   Hornberg   über dem   Neckartal.   Die Anfänge   der   Burg   liegen   im   Dunkeln,   jedoch   scheint   sie   spätestens   im   11.   Jahrhundert   gegründet   worden zu   sein.   Im   Jahr   1517   kaufte   Götz   von   Berlichingen,   der   Ritter   mit   der   eisernen   Hand,   die   Burg   für   6500   Gulden   und   lebte   hier bis zu seinem Tode 1562.
Neues Kugelpanorama = Fahrenbach - Evangelische Kirche 17. April 2019, 18:15 Fahrenbach   ist   eine   Gemeinde   am   Südostrand   des   Odenwalds.   Die   Gemeinde   liegt   in   Baden-Württemberg   im   Neckar- Odenwald-Kreis    etwa    neun    Kilometer    nördlich    von    Mosbach.    Die    Evangelische    Kirche    in    Fahrenbach    wurde    1830    im Weinbrenner-Stil    erbaut,    einer    speziell    in    Baden    vertretenen    Form    des    Klassizismus.    Die    Innenausstattung    ist    schlicht gehalten.
Neues Kugelpanorama = Neckargerach - Blick durch Tafel zum Mittelberg 18. April 2019, 15:48 Neckargerach   ist   eine   Gemeinde   im   Neckar-Odenwald-Kreis   in   Baden-Württemberg.   Von   hier   aus   führen   Wanderwege   u.   a. durch   die   steile   Margaretenschlucht.   Der   Margaretenschlucht-Pfad   ist   eine   Reise   durch   die   Erdgeschichte,   auf   der   man   die landschaftlichen   Geheimnisse   des   Neckartals   erfährt,   gut   erklärt   anhand   von   Informationstafeln.   Der   Landstrich   ist   ohnehin sehenswert und abwechslungsreich; die Ausblicke über das Flusstal sind atemberaubend.
Neues Kugelpanorama = Neckargerach - Gleitschirmstartplatz 19. April 2019, 11:49 Neckargerach   ist   ein   staatlich   anerkannter   Erholungsort   im   Neckar-Odenwald-Kreis   in   Baden-Württemberg.   Von   hier   aus führt   ein   Wanderpfad   durch   die   Margaretenschlucht.   Wem   die   Schlucht   zu   steil   oder   zu   glitschig   ist,   bekommt   vom   Wegweiser eine Alternative   angeboten,   die   ebenso   weite   Blicke   ins   Tal   hinab   ermöglicht.   Unter   anderem   vom   Startplatz   der   Gleitschirm- und Drachenflieger, der nicht ohne Grund zur "Schönen Aussicht" heißt.
Neues Kugelpanorama = Lohrbach - Sankt Paulus Innenansicht 19. April 2019, 21:45 Lohrbach   ist   ein   Stadtteil   von   Mosbach   im   Neckar-Odenwald-Kreis   in   Baden-Württemberg.   Die   katholische   Kirche   St.   Paulus wurde   nach   Plänen   des   Architekten   Ullmann   von   1967   bis   1969   beim   Friedhof   errichtet.   Das   moderne   Kirchengebäude   und der   28   Meter   hohe   freistehende   Turm   sind   aus   quadratischen   und   dreieckigen   Elementen   konstruiert.   Die   Giebel   der   Kirche sind großflächig verglast und das Kreuz auf dem Dach leuchtet in der Nacht.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Rathaus 22. April 2019, 20:04 Mömlingen   wird   umrahmt   von   den   bewaldeten   Höhen   des   Odenwaldes   und   liegt   im   Tal   der   Mümling,   die   bald   in   den   Main fließt.   Nahe   des   Maintals   und   etwa   30   Minuten   von   Frankfurt   entfernt,   erschließen   Wanderwege   und   Mountainbike-Strecken immer   neue   Ausblicke   über   die   Täler   und   Höhen   von   Odenwald,   Spessart   und   Taunus.   Wir   befinden   uns   hier   vor   dem Mömlinger Rathaus.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Kirchgasse 23. April 2019, 21:41 Mömlingen   ist   eine   Gemeinde   im   unterfränkischen   Landkreis   Miltenberg.   Wir   befinden   uns   hier   zwischen   den   Kirchen   Corpus Domini   (1962–1963)   und   St.   Martin,   einer   Barockkirche,   erbaut   in   den   Jahren   1774   bis   1777.   In   Mömlingen,   dem   nördlichen Tor   zum   Odenwald,   finden   sich   zahlreiche   Funde   aus   der   Römer-   und   gar   aus   der   Steinzeit,   Zeichen   für   die   strategisch wichtige Lage oberhalb des Maintals.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Wendelinuskapelle 24. April 2019, 22:26 Sankt   Wendelin   gilt   von   alters   her   als   Patron   der   Hirten,   als   Beschützer   der   bäuerlichen   Haustiere,   insbesondere   der   Rinder und   Schafe.   Die   Verehrung   des   Bauernpatrons   reicht   in   Mömlingen   bis   in   das   Mittelalter   zurück.   Die   1717   erbaute,   einst   am südlichen   Dorfrand   stehende   Wendelinuskapelle   musste   dem   Verkehr   weichen   und   wurde   1978   am   Berghang   oberhalb   der Volksschule wieder aufgebaut.
PANORAMA VORSCHLAG Alexander D. aus Mömlingen PANORAMA VORSCHLAG Alexander D. aus Mömlingen PANORAMA VORSCHLAG Alexander D. aus Mömlingen
Neues Little Planet = Mömlingen - Sankt Martin 25. April 2019, 15:44 Mömlingen   ist   eine   Gemeinde   im   unterfränkischen   Landkreis   Miltenberg.   Wir   befinden   uns   hier   zwischen   den   Kirchen   Corpus Domini   (1962–1963)   und   St.   Martin,   einer   Barockkirche,   erbaut   in   den   Jahren   1774   bis   1777.   In   Mömlingen,   dem   nördlichen Tor   zum   Odenwald,   finden   sich   zahlreiche   Funde   aus   der   Römer-   und   gar   aus   der   Steinzeit,   Zeichen   für   die   strategisch wichtige Lage oberhalb des Maintals.
tshsoft
PanoramaStudio 3 Pro
tshsoft
PanoramaStudioViever
360° Sponsoren
Neues Kugelpanorama = Bad Windsheim - Rathaus 15. Mai 2019, 22:25 Der   Kurort   Bad   Windsheim   liegt   westlich   von   Nürnberg   auf   der   Trennungslinie   der   beiden   Naturparks   Steigerwald   und Frankenhöhe.   Wir   befinden   uns   inmitten   der   Altstadt   direkt   vor   dem   Rathaus.   Der   schlossartige   Barockbau   wurde   in   den Jahren   1713   bis   1717   unter   dem   Maurermeister   Johann   Michael   Aspacher   errichtet,   brannte   im   Dezember   1730   vollständig aus und wurde bis Juli 1732 durch den Windsheimer Stadtbaumeister Johann Michael Krauss neu aufgebaut.
Neues Kugelpanorama = Fulda - Domplatz St. Salvator 23. Mai 2019, 17:50 Der   Dom   St.   Salvator   in   Fulda   ist   die   bedeutendste   Barockkirche   Hessens.   Seit   der   Erhebung   der   Fürstabtei   Fuldas   zum Fürstbistum   im   Jahre   1752   ist   das   Gotteshaus   Kathedrale   und   damit   Bischofskirche.   Zuvor   war   es   Kloster-   beziehungsweise Stiftskirche.   Die   Gebeine   des   Heiligen   Bonifatius   wurden   in   der   Westkrypta   der   Klosterkirche   bestattet.   Bis   heute   ist   sein   Grab Ziel für Wallfahrer und Touristen aus nah und fern.
Neues Kugelpanorama = Fulda - Zwischen Michaelskirche und Dom 24. Mai 2019, 15:19 Die   Michaelskirche   steht   in   unmittelbarer   Nachbarschaft   zum   Fuldaer   Dom   auf   dem   Michaelsberg.   Als   Grablege   ihres Erbauers, Abt   Eigil,   konzipiert,   wurde   die   Kirche   in   den   Jahren   820   bis   822   im   vorromanischen   karolingischen   Baustil   erbaut. Sie    gilt    als    der    älteste    Nachbau    der    Grabeskirche    in    Deutschland    und    zählt    zu    den    bedeutendsten    mittelalterlichen Sakralbauten Deutschlands.
Neues Kugelpanorama = Fulda - In der Kapelle der Michaelskirche 25. Mai 2019, 15:17 Die   Michaelskirche   in   Fulda   wurde   im   vorromanischen   karolingischen   Baustil   im   Auftrag   von   Abt   Eigil   in   den   Jahren   820   bis 822    erbaut.    Sie    gilt    als    der    älteste    Nachbau    der    Grabeskirche    in    Deutschland    und    zählt    zu    den    bedeutendsten mittelalterlichen   Sakralbauten   Deutschlands.   In   den   Jahren   1715   bis   1716   entstand   die   Rochuskapelle   an   der   Nordseite   der Kirche. Hier entstand unser Panorama.

Quick News Stand 25.05.2019

Willkommen   auf   unseren   Quick   News.   Hier   finden   Sie   kürzlich   hinzugefügte Kugelpanoramen,   Little   Planets,   Stadt-   und   Landkarten,   Artikel,   Informationen als     auch     nützliche     Tipps     und     Tricks     rund     um     das     Thema     der Panoramafotografie.     Die     Historie     umfasst     ca.     30     Einträge     und     wird kontinuierlich   aktualisiert.   Allgemeine   News   (wie   z.B.   Meilensteine   und   Infos zur Site) finden sie in unseren News  oder in unserem RSS-Feed .

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

Kugelpanorama - Bamberg - Am Wehrturm der Altenburg Kugelpanorama - Heidelberg -  Marktplatz am Herkulesbrunnen
Heidelberg -  Marktplatz am Herkulesbrunnen
Weitere Kugelpanoramen finden Sie auf unserer Galerie
Bamberg - Am Wehrturm der Altenburg
Copyright 2007-2019  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 25.05.2019
Unsere Site finanziert sich durch Werbung
Neue Stadtkarte = Lauf an der Pegnitz 31. März 2019, 09:25 Lauf   an   der   Pegnitz   liegt   im   mittelfränkischen   Landkreis   Nürnberger   Land   und   ist bedingt   durch   seine   Nähe   zu   Nürnberg   ein   beliebter   touristischer Anlaufpunkt.   Die pittoreske   Kleinstadt   wartet   mit   vielen   Sehenswürdigkeiten   auf.   Im   Bereich   des historischen    Marktplatzes    zum    Beispiel    stehen    die    beiden    Stadttore,    einige liebevoll   renovierte   Fachwerkhäuser,   das   Wenzelschloss   und   das   Alte   Rathaus. Weithin    sichtbar    ist    der    Kirchturm    der    Johanniskirche,    die    sich    ebenfalls    im Inneren   der   Altstadt   befindet.   Bemerkenswert   sind   zudem   einzelne   Seitengassen mit   Fachwerkensembles,   Mühlen,   Judenturm,   Reste   der   ehemaligen   Stadtmauer, sowie     Teile     des     ehemaligen     Spitals     aus     dem     14.     Jahrhundert.     Unser Stadtrundgang    führt    Sie    zu    den    schönsten    Sehenswürdigkeiten    dieser    Stadt. Möchten   Sie   nähere   Umgebung   rings   um   Lauf   an   der   Pegnitz   erkunden,   lohnt   ein Blick    auf    unsere    Landkarte    Steigerwald.    Alternativ    können    sie    die    jeweiligen Standorte    unserer    Panoramen    mittels    Google    Maps    punktgenau    lokalisieren. Schauen Sie wieder vorbei. Die Galerie wird nach und nach erweitert.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Im Wenzelsturm 22. März 2019, 22:43 Die   Kaiserburg   ist   das   Wahrzeichen   der   Stadt   Lauf   an   der   Pegnitz.   Sie   erhebt   sich auf    einer    kleinen    Flussinsel    und    musste    in    geschickter    Platznutzung    mit    der begrenzten   Fläche   auskommen,   um   gegen   Feinde   gerüstet   zu   sein.   Zur   Sicherung des     Haupteingangs     diente     der     Torturm,     auch     Wenzelsturm     genannt,     mit Zugbrücke   und   Fallgitter,   flankiert   zu   beiden   Seiten   von   Mauern   und   Wehrgängen. Das Panorama entstand in der Mitte des Torbaus.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Auf der Holzbrücke Lauf   an   der   Pegnitz   wartet   mit   der   Kaiserburg   auf,   einer   Wasserburg   inmitten   einer kleinen   Insel,   errichtete   von   Karl   IV.   Hier   führt   vom   Nordtor   aus   eine   überdachte Holzbrücke   über   die   Pegnitz   zur Altstadt.   Unter   dieser   Überdachung   ein   Panorama zu   erstellen,   ist   eine   Herausforderung,   der   wir   uns   allerdings   gerne   stellten.   Wir feiern Jubiläum.
1000
PANORAMEN
12
Jahre
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Im Spitalhof 24. März 2019, 18:05 Lauf   an   der   Pegnitz   ist   Kreisstadt   des   mittelfränkischen   Landkreises   Nürnberger Land.   Sehenswert   ist   die   historische   Altstadt   rings   um   den   Marktplatz;   z.B.   die beiden     Stadttore     und     das     Rathaus.     Bemerkenswert     sind     die     pittoresken Seitengassen    mit    Fachwerkensembles,    Mühlen,    Judenturm    und    Resten    der ehemaligen   Stadtmauer,   sowie   Teile   des   ehemaligen   Spitals   mit   Kirchenruine   aus dem 14. Jahrhundert.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Portal am Stadtarchiv 25. März 2019, 19:12 Das   Stadtarchiv   Lauf   an   der   Pegnitz   ist   seit   1935   zusammen   mit   den   Städtischen Sammlungen     in     den     Gebäuden     des     Glockengießer-Spitals     untergebracht. Gestiftet   von   einem   Nürnberger   Bürger   -   dem   Glockengießer   Hermann   Keßler   - beherbergte   es   als   karitative   Einrichtung   bis   zum   Jahr   2013   ältere,   hilfsbedürftige Menschen.   Zum   Gebäudekomplex   zählt   der   malerische   Wirtschaftshof   und   die Ruine der Spitalkirche St. Leonhard.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Marktplatz 26. März 2019, 01:12 Mit   dem   Rathaus   in   der   Mitte   und   durch   die   beiden   Stadttore   begrenzt,   wurde   der Laufer   Marktplatz   im   13.   Jahrhundert   an   der   "Goldenen   Straße"   angelegt.   Das Rathaus    dürfte    im    14.    Jahrhundert    erbaut    worden    sein.    Nach    dem    Zweiten Markgrafenkrieg   1553   wurde   es,   nachdem   es   völlig   abgebrannt   war,   neu   errichtet. Seit   dieser   Zeit   erfolgten   mehrere   An-,   Um-   und   Aufbauten,   wobei   seit   der   letzten Restaurierung 1937 der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt wurde.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Altes Rathaus 26. März 2019, 18:47 Mit   dem   Rathaus   in   der   Mitte   und   durch   die   beiden   Stadttore   begrenzt,   wurde   der Laufer   Marktplatz   im   13.   Jahrhundert   an   der   "Goldenen   Straße"   angelegt.   Das Rathaus    dürfte    im    14.    Jahrhundert    erbaut    worden    sein.    Nach    dem    Zweiten Markgrafenkrieg   1553   wurde   es,   nachdem   es   völlig   abgebrannt   war,   neu   errichtet. Seit   dieser   Zeit   erfolgten   mehrere   An-,   Um-   und   Aufbauten,   wobei   seit   der   letzten Restaurierung 1937 der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt wurde.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Johanniskirche 26. März 2019, 22:26 Weit   über   die   Stadtgrenze   von   Lauf   hin   sichtbar   ist   der   Turm   der   Johanniskirche ein     Wahrzeichen.     Die     evangelische     Pfarrkirche     steht     am     Westende     des Marktplatzes   und   befindet   sich   an   der   Stelle   einer   1275   erbauten   Kapelle.   Nach der     Zerstörung     der     Spitalkirche     Sankt     Leonhard     wurde     sie     evangelische Pfarrkirche.   Das   heutige   Bauwerk   wurde   zwischen   1350   und   1370   errichtet.   Auf dem   Kirchturm   befindet   sich   die   zweigeschossige   Wohnung   des   Stadttürmers,   der bis 1931 als Feuerwächter und Stadtmusiker seinen Dienst verrichtete.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Kleine Gasse 28. März 2019, 02:28 Direkt    an    der    Pegnitz    gelegen    hat    sich    Lauf    in    neun    Jahrhunderten    zur bedeutendsten   und   größten   Stadt   des   Landkreises   Nürnberger   Land   entwickelt. Sehenswert   sind   die   Kaiserburg,   das   Hersbrucker   und   das   Nürnberger   Tor,   das alte    Rathaus,    das    Glockengießerspital,    die    Felsenkeller    und    der    historische Marktplatz.   Das   Panorama   entstand   in   der   kleinen   Gasse   "Am   Schloss",   die   die Altstadt mit der Kaiserburg verbindet.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - An der Pegnitzbrücke 28. März 2019, 22:38 Lauf    an    der    Pegnitz    ist    eine    Stadt    im    mittelfränkischen    Teil    der    Fränkischen Schweiz.    Wir    befinden    uns    hier    unterhalb    der    Burginsel,    an    jener    Stelle    der Pegnitz,   an   der   sich   schon   im   13.   Jahrhundert   Mühlen   angesiedelt   hatten.   Um   das Jahr   1464   wurden   vier   Mahlmühlen,   vier   Sägemühlen,   zwei   Schleifmühlen   und zwölf   Hämmer   betrieben.   Im   Industriemuseum   können   heute   noch   jeweils   eine Mahlmühle und ein Hammerwerk besichtigt werden.
Neues Little Planet = Lauf an der Pegnitz - Marktplatz 28. März 2019, 23:55 Mit   dem Alten   Rathaus   in   der   Mitte   und   durch   die   beiden   Stadttore   begrenzt,   wurde der   Laufer   Marktplatz   im   13.   Jahrhundert   an   der   "Goldenen   Straße"   angelegt.   Das Rathaus    dürfte    im    14.    Jahrhundert    erbaut    worden    sein.    Nach    dem    Zweiten Markgrafenkrieg   1553   wurde   es,   nachdem   es   völlig   abgebrannt   war,   neu   errichtet. Seit   dieser   Zeit   erfolgten   mehrere   An-,   Um-   und   Aufbauten,   wobei   seit   der   letzten Restaurierung 1937 der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt wurde.
Neues Little Planet = Lauf an der Pegnitz - An der Pegnitzbrücke 29. März 2019, 02:06 Lauf    an    der    Pegnitz    ist    eine    Stadt    im    mittelfränkischen    Teil    der    Fränkischen Schweiz.    Wir    befinden    uns    hier    unterhalb    der    Burginsel,    an    jener    Stelle    der Pegnitz,   an   der   sich   schon   im   13.   Jahrhundert   Mühlen   angesiedelt   hatten.   Um   das Jahr   1464   wurden   vier   Mahlmühlen,   vier   Sägemühlen,   zwei   Schleifmühlen   und zwölf   Hämmer   betrieben.   Im   Industriemuseum   können   heute   noch   jeweils   eine Mahlmühle und ein Hammerwerk besichtigt werden.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Schleifmühle 29. März 2019, 19:03 Lauf   an   der   Pegnitz   liegt   rund   17   Kilometer   östlich   von   Nürnberg.   Der   historische Kern,   direkt   an   der   Pegnitz,   wartet   mit   vielen   Sehenswürdigkeiten   auf.   In   der Schleifmühle   aus   dem   Jahr   1541   zum   Beispiel   wurden   bis   in   das   Jahr   1988   hinein vor   allem   land-   und   hauswirtschaftliche   Gerätschaften   wie   Messer,   Scheren   und Sägen   geschliffen.   Seit   2006   wird   die   Schleifmühle   Reichel   (Reichel´sche   Schleif) als Museum betrieben. 2007 erwarb die Stadt Lauf das Gebäude.
Neues Kugelpanorama = Lauf an der Pegnitz - Auf der Brücke 31. März 2019, 06:07 Lauf    an    der    Pegnitz    ist    eine    Stadt    im    mittelfränkischen    Teil    der    Fränkischen Schweiz.   Wir   befinden   uns   hier   auf   der   Pegnitzbrücke,   die   gut   zehn   Jahre   nach ihrer      Totalsanierung      (2006)      abermals      gesperrt      werden      musste.      Das wiederverwendete   Kleinpflaster   hatte   sich   gelockert.   Heute   trägt   die   Brücke   einen Straßenbelag    aus    gesägtem    Granitstein    mit    geraden    Kanten    direkt    aus    dem Steinbruch im festen Mörtelbett.
Neue Info = Adé Google Plus 02. April 2019, 19:48 Google+   startete   im   Jahr   2011   als   Konkurrenz   zu   Facebook,   konnte   sich   aber   nie so   recht   etablieren.   Nun   kommt   das   Ende.   Google+   schließt   die   Türen.   In   einer Mitteilung   hieß   es,   sämtliche   Konten   würden   zum   2. April   2019   endgültig   gelöscht. Für   uns   heißt   es   also:   Abschied   nehmen.   Unser   Dank   geht   an   die   bis   zuletzt verbliebenen   Follower.   Wir   werden   die   vielen   internationalen   Kontakte,   die   wir   im Lauf der Jahre knüpfen durften, sehr vermissen. Adé Google+.
Neues Kugelpanorama = Alzenau-Michelbach - Schlösschen 03. April 2019, 21:55 Michelbach     ist     ein     Stadtteil     von     Alzenau     im     unterfränkischen     Landkreis Aschaffenburg.   Seinen   Namen   hat   Michelbach   vom   gleichnamigen   Michelbach (heute    Weibersbach),    der    durch    den    Ort    fließt.    Hier    steht    das    Michelbacher Schlösschen,      ein      zweigeschossiges      Barockgebäude,      das      aus      einem Wasserschloss   des   16.   Jahrhunderts   hervorging.   Von   der   ursprünglichen   Anlage ist   lediglich   ein   Mauerkern   erhalten.   Mit   Beginn   des   21.   Jahrhunderts   wurde   das Schloss saniert und beherbergt heute das Museum der Stadt Alzenau.
Neues Little Planet = Schlösschen Michelbach 03. April 2019, 23:02 Im     Stadtteil     und     Weinort     Michelbach     bei    Alzenau     liegt     das     Schlösschen Michelbach,   ein   einst   als   Wasserschlösschen   konzipierter   adeliger   Landsitz   aus der   Zeit   um   das   Jahr   1730.   Die   barocke,   grundlegend   sanierte   Schlossanlage   be - herbergt   seit   2006   das   Museum   der   Stadt   Alzenau.   Im   Saal   im   Obergeschoss   fin - den   zahlreiche   kulturelle   Veranstaltungen   statt,   das   Rosarium   im   Schlossgarten erfreut im Frühsommer mit herrlicher Blütenpracht.
Neues Kugelpanorama = Kassel (Biebergemünd) - Pfarrkirche 08. April 2019, 13:15 Kassel   ist   ein   Ortsteil   der   Gemeinde   Biebergemünd   im   hessischen   Main-Kinzig- Kreis.   Wir   befinden   uns   auf   dem   Kirchplatz   an   der   römisch-katholischen   Kirche Sankt   Johannes   Nepomuk.   Der   aus   Rotsandstein   errichtete   Sakralbau   ist   in   seiner heutigen   Form   32   m   lang   und   inkl.   Querschiff   18   m   breit.   Der   Glockenturm   auf   der Westseite weist eine Höhe von 18 m auf.
Neues Kugelpanorama = Marjoß - Evangelische Kirche 10. April 2019, 16:28 Marjoß   ist   ein   Stadtteil   von   Steinau   an   der   Straße   im   osthessischen   Main-Kinzig- Kreis    an    der    Grenze    zu    Bayern.    Die    geschichtliche    Entwicklung    des    Dorfes beginnt   mit   der   Erwähnung   der   Kirche   im   Jahre   1167.   Das   Töpferhandwerk   ist urkundlich   seit   1391   bekannt   und   war   damals   eine   der   wenigen   Einnahmequellen der     Landbevölkerung.     Heute     bietet     sich     Marjoß     als     Ausgangspunkt     für ausgedehnte Wanderungen durch den Spessart an.
Neues Kugelpanorama = Neckarzimmern - Burg Hornberg 15. April 2019, 13:03 Oberhalb   des   Ortes   Neckarzimmern   zwischen   Bad   Wimpfen   und   Mosbach   thront auf   einem   Bergsporn   Burg   Hornberg   über   dem   Neckartal.   Die   Anfänge   der   Burg liegen   im   Dunkeln,   jedoch   scheint   sie   spätestens   im   11.   Jahrhundert   gegründet worden   zu   sein.   Im   Jahr   1517   kaufte   Götz   von   Berlichingen,   der   Ritter   mit   der eisernen Hand, die Burg für 6500 Gulden und lebte hier bis zu seinem Tode 1562.
Neues Kugelpanorama = Fahrenbach - Evangelische Kirche 17. April 2019, 18:15 Fahrenbach   ist   eine   Gemeinde   am   Südostrand   des   Odenwalds.   Die   Gemeinde liegt    in    Baden-Württemberg    im    Neckar-Odenwald-Kreis    etwa    neun    Kilometer nördlich   von   Mosbach.   Die   Evangelische   Kirche   in   Fahrenbach   wurde   1830   im Weinbrenner-Stil     erbaut,     einer     speziell     in     Baden     vertretenen     Form     des Klassizismus. Die Innenausstattung ist schlicht gehalten.
Neues Kugelpanorama = Neckargerach - Blick zum Mittelberg 18. April 2019, 15:48 Neckargerach     ist     eine     Gemeinde     im     Neckar-Odenwald-Kreis     in     Baden- Württemberg.     Von     hier     aus     führen     Wanderwege     u.     a.     durch     die     steile Margaretenschlucht.    Der    Margaretenschlucht-Pfad    ist    eine    Reise    durch    die Erdgeschichte,    auf    der    man    die    landschaftlichen    Geheimnisse    des    Neckartals erfährt,    gut    erklärt    anhand    von    Informationstafeln.    Der    Landstrich    ist    ohnehin sehenswert    und    abwechslungsreich;    die    Ausblicke    über    das    Flusstal    sind atemberaubend.
Neues Kugelpanorama = Neckargerach - Gleitschirmstartplatz 19. April 2019, 11:49 Neckargerach    ist    ein    staatlich    anerkannter    Erholungsort    im    Neckar-Odenwald- Kreis    in    Baden-Württemberg.    Von    hier    aus    führt    ein    Wanderpfad    durch    die Margaretenschlucht.   Wem   die   Schlucht   zu   steil   oder   zu   glitschig   ist,   bekommt   vom Wegweiser   eine   Alternative   angeboten,   die   ebenso   weite   Blicke   ins   Tal   hinab ermöglicht.   Unter   anderem   vom   Startplatz   der   Gleitschirm-   und   Drachenflieger,   der nicht ohne Grund zur "Schönen Aussicht" heißt.
Neues Kugelpanorama = Lohrbach - Sankt Paulus Innenansicht 19. April 2019, 21:45 Lohrbach    ist    ein    Stadtteil    von    Mosbach    im    Neckar-Odenwald-Kreis    in    Baden- Württemberg.    Die    katholische    Kirche    St.    Paulus    wurde    nach    Plänen    des Architekten   Ullmann   von   1967   bis   1969   beim   Friedhof   errichtet.   Das   moderne Kirchengebäude     und     der     28     Meter     hohe     freistehende     Turm     sind     aus quadratischen   und   dreieckigen   Elementen   konstruiert.   Die   Giebel   der   Kirche   sind großflächig verglast und das Kreuz auf dem Dach leuchtet in der Nacht.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Rathaus 22. April 2019, 20:04 Mömlingen   wird   umrahmt   von   den   bewaldeten   Höhen   des   Odenwaldes   und   liegt im   Tal   der   Mümling,   die   bald   in   den   Main   fließt.   Nahe   des   Maintals   und   etwa   30 Minuten    von    Frankfurt    entfernt,    erschließen    Wanderwege    und    Mountainbike- Strecken    immer    neue    Ausblicke    über    die    Täler    und    Höhen    von    Odenwald, Spessart und Taunus. Wir befinden uns hier vor dem Mömlinger Rathaus.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Kirchgasse 23. April 2019, 21:41 Mömlingen    ist    eine    Gemeinde    im    unterfränkischen    Landkreis    Miltenberg.    Wir befinden   uns   hier   zwischen   den   Kirchen   Corpus   Domini   (1962–1963)   und   St. Martin,   einer   Barockkirche,   erbaut   in   den   Jahren   1774   bis   1777.   In   Mömlingen, dem   nördlichen   Tor   zum   Odenwald,   finden   sich   zahlreiche   Funde   aus   der   Römer- und   gar   aus   der   Steinzeit,   Zeichen   für   die   strategisch   wichtige   Lage   oberhalb   des Maintals.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Wendelinuskapelle 24. April 2019, 22:26 Sankt    Wendelin    gilt    von    alters    her    als    Patron    der    Hirten,    als    Beschützer    der bäuerlichen   Haustiere,   insbesondere   der   Rinder   und   Schafe.   Die   Verehrung   des Bauernpatrons   reicht   in   Mömlingen   bis   in   das   Mittelalter   zurück.   Die   1717   erbaute, einst   am   südlichen   Dorfrand   stehende   Wendelinuskapelle   musste   dem   Verkehr weichen    und    wurde    1978    am    Berghang    oberhalb    der    Volksschule    wieder aufgebaut.
Neues Little Planet = Mömlingen - Sankt Martin 25. April 2019, 15:44 Mömlingen   ist   eine   Gemeinde   im   unterfränkischen   Landkreis   Miltenberg.   Wir   befin - den   uns   hier   zwischen   den   Kirchen   Corpus   Domini   (1962–1963)   und   St.   Martin, einer   Barockkirche,   erbaut   in   den   Jahren   1774   bis   1777.   In   Mömlingen,   dem   nördli - chen   Tor   zum   Odenwald,   finden   sich   zahlreiche   Funde   aus   der   Römer-   und   gar aus der Steinzeit, Zeichen für die strategisch wichtige Lage oberhalb des Maintals.
Neues Kugelpanorama = Mömlingen - Wendelinuskapelle 15. Mai 2019, 22:25 Der   Kurort   Bad   Windsheim   liegt   westlich   von   Nürnberg   auf   der   Trennungslinie   der beiden   Naturparks   Steigerwald   und   Frankenhöhe.   Wir   befinden   uns   inmitten   der Altstadt    direkt    vor    dem    Rathaus.    Der    schlossartige    Barockbau    wurde    in    den Jahren    1713    bis    1717    unter    dem    Maurermeister    Johann    Michael    Aspacher errichtet,   brannte   im   Dezember   1730   vollständig   aus   und   wurde   bis   Juli   1732 durch den Windsheimer Stadtbaumeister Johann Michael Krauss neu aufgebaut.
Neues Kugelpanorama = Fulda - Domplatz St. Salvator 23. Mai 2019, 17:50 Der   Dom   St.   Salvator   in   Fulda   ist   die   bedeutendste   Barockkirche   Hessens.   Seit der    Erhebung    der    Fürstabtei    Fuldas    zum    Fürstbistum    im    Jahre    1752    ist    das Gotteshaus     Kathedrale     und     damit     Bischofskirche.     Zuvor     war     es     Kloster- beziehungsweise   Stiftskirche.   Die   Gebeine   des   Heiligen   Bonifatius   wurden   in   der Westkrypta   der   Klosterkirche   bestattet.   Bis   heute   ist   sein   Grab   Ziel   für   Wallfahrer und Touristen aus nah und fern.
Neues Kugelpanorama = Fulda - Zwischen Michaelskirche und Dom 24. Mai 2019, 15:19 Die   Michaelskirche   steht   in   unmittelbarer   Nachbarschaft   zum   Fuldaer   Dom   auf dem   Michaelsberg.   Als   Grablege   ihres   Erbauers,   Abt   Eigil,   konzipiert,   wurde   die Kirche    in    den    Jahren    820    bis    822    im    vorromanischen    karolingischen    Baustil erbaut.   Sie   gilt   als   der   älteste   Nachbau   der   Grabeskirche   in   Deutschland   und   zählt zu den bedeutendsten mittelalterlichen Sakralbauten Deutschlands.
Neues Kugelpanorama = Fulda - In der Kapelle der Michaelskirche 25. Mai 2019, 15:17 Die   Michaelskirche   in   Fulda   wurde   im   vorromanischen   karolingischen   Baustil   im Auftrag   von   Abt   Eigil   in   den   Jahren   820   bis   822   erbaut.   Sie   gilt   als   der   älteste Nachbau    der    Grabeskirche    in    Deutschland    und    zählt    zu    den    bedeutendsten mittelalterlichen    Sakralbauten    Deutschlands.    In    den    Jahren    1715    bis    1716 entstand die Rochuskapelle an der Nordseite der Kirche.