Copyright 2007-2020 | www.ralf-michael-ackermann.de © | 97877 Wertheim, 13.08.2020 | ralf_ackermann@yahoo.de

Quick News

Willkommen auf unseren Quick News. Hier finden Sie kürzlich hinzugefügte Kugelpanoramen, Little Planets, Stadt- und Landkarten, Artikel, Informationen als auch nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema der Panoramafotografie. Die Historie umfasst ca. 30 Einträge und wird kontinuierlich aktualisiert. Allgemeine News (wie z.B. Meilensteine und Infos zur Site) finden sie dauerhaft archiviert in unseren News oder in unserem RSS-Feed .
360° Werbung aktuelle Artikel und Berichte in eigener Sache
360° Werbung aktuelle Empfehlungen für Ihre Homepage

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
Button-Text Demnächst
VORSCHAU
1 Jahre 4 2007 - 2020
tshsoft
PanoramaStudio 3 Pro
tshsoft
PanoramaStudioViever
Wir sagen Danke!
360° Sponsoring Gefällt Ihnen unsere Arbeit oder konnten wir Ihnen gar eine Hilfe sein, dann freuen wir uns über Ihr Feedback.
360° Sponsoren
360° Photograf 360° Panoramic Photografer bei www.360Cities.net. Zurzeit finden Sie über 850 veröffentlichte Panoramen, die Mehrzahl ist unter Google Earth verfügbar.
360° Tourist-Info Sämtliche Panoramen beinhalten eine kleine Tourist-Information, damit Sie wissen, was Sie sehen und wo es zu finden ist.
360° Google Maps Die interessantesten Panoramen haben wir in Google Maps integriert.
360° Galerie Unsere schönsten VR- 360°-Panoramatouren auf einen Blick!
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!
Virtuelle 360 Grad Touren
360° Werbung Angebote für die Fotografie von Amazon.
360° Werbung Sie kennen ein schönes „Eckchen“, von dem Sie meinen, hier sollten wir ein Panorama erstellen?
360° tipp Hier finden Sie Tipps und Tricks rings zum das Thema der Panoramafotografie tipp VR-System im Eigenbau tipp Kugelbilder vom Einbein tipp Smartphone via WLAN tipp Tutorial Little Planet tipp Was sind Kugelbilder
test
VR-System
Nivellierer Hardware
Stativ
Dosenlibelle
Rotator
Nodalpunktadapter
Monopod
360° Galerie Unsere schönsten VR- 360°-Panoramatouren auf einen Blick!
Virtuelle 360 Grad Touren
360° Photograf 360° Panoramic Photografer bei www.360Cities.net. Zurzeit finden Sie über 850 veröffentlichte Panoramen, die Mehrzahl ist unter Google Earth verfügbar.
360° Tourist-Info Sämtliche Panoramen beinhalten eine kleine Tourist-Information, damit Sie wissen, was Sie sehen und wo es zu finden ist.
360° Google Maps Die interessantesten Panoramen haben wir in Google Maps integriert.
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!
360° tipp Hier finden Sie Tipps und Tricks rings zum das Thema der Panoramafotografie tipp VR-System im Eigenbau tipp Kugelbilder vom Einbein tipp Smartphone via WLAN tipp Tutorial Little Planet tipp Was sind Kugelbilder
360° Werbung aktuelle Empfehlungen für Ihre Homepage
test
VR-System
Nivellierer Hardware
Stativ
Dosenlibelle
Rotator
Nodalpunktadapter
Monopod
Neues Gastpanorama = Linzer Tor 11. Mai 2020, 18:34 Das Linzer Tor - vormals auch Oberer Stadtturm genannt - ist eines der vier mittelalterlichen Stadttore der weitgehend erhaltenen Stadtmauer in Schärding. Das Doppeltor am Beginn der Linzer Straße diente als Wohnsitz des Türmers und führt den Besucher zum Zentrum der Stadt, dem Oberen Stadtplatz. Das Linzer Tor zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Barockstadt. Ein Gastpanorama von Herbert J. Weber. Weitere Panoramen von Herbert J. Weber finden Sie auf 360cities.net https://www.360cities.net/profile/roadrunner48 .
Gast-Panorama
Neues Gastpanorama = Schärding - In der Kirchengasse 12. Mai 2020, 15:45 Schärding am Inn in Oberösterreich ist bekannt für farbenfrohe Bürgerhäuser und historische Plätze. Ein Wahrzeichen ist das Stadtbild aus dem 16. - 19. Jahrhundert, insbesondere die spätbarocke Silberzeile am Oberen Stadtplatz. Aber auch abseits der großen Sehenswürdigkeiten lohnt ein Bummel durch die pittoreske Altstadt. Wir befinden uns hier in der Kirchengasse. Ein Gastpanorama von Herbert J. Weber. Weitere Panoramen von Herbert J. Weber finden Sie auf 360cities.net https://www.360cities.net/profile/roadrunner48 .
Gast-Panorama
Neues Gastpanorama = Wassertor stadtseitig 13. Mai 2020, 12:36 Das Wassertor in Schärding - früher auch Innentor oder Zollturm genannt - war bis 1570 herzoglich-bayerisches Landeseigentum, befand sich anschließend im Besitz der Stadt und ist seit 1819 Privatbesitz. Stadtseitig sind die vielen Hochwassermarken auffallend, die von zahlreichen Überschwemmungskatastrophen zeugen. Der quergesetzte Balkon oberhalb des Bogens diente als Pranger. Hier wurden Verurteilte zur Schau gestellt. Ein Gastpanorama von Herbert J. Weber. Weitere Panoramen von Herbert J. Weber finden Sie auf 360cities.net https://www.360cities.net/profile/roadrunner48 .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Groß-Umstadt - Pfälzer Schloss Westseite 22. Mai 2020, 17:08 Das Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt ist ein Adelssitz entstanden aus einer ehemaligen Wasserburg. Die Burg wurde 1306 erstmals urkundlich erwähnt und diente am südwestlichen Ende der alten Stadtmauer zur Sicherung der Stadt. Im 15. Jahrhundert erfolgte der Umbau zum Schloss. Von der Westseite aus betrachtet erkennt man, dass der Unterbau in die alte Stadtmauer integriert wurde. Das Obergeschoss durchlebte mehrere Bauphasen.
Neues Gastpanorama = Hildesheim - Marktplatz 25. Mai 2020, 07:20 Prägend für das Stadtbild Hildesheims ist der Historische Marktplatz. Hier reiht sich ein Fachwerkhaus an das nächste. Besonders sehenswert ist der Renaissance-Erker. Im Knochenhauer-Amtshaus befindet sich das Stadtmuseum. Das Wendekindhaus ist dank seiner mit bunter Schnitzkunst verzierten Fassade ein beliebtes Fotomotiv. Täglich ertönt um 12, 13 und 17 Uhr das Glockenspiel des Rathauses. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Little Planet = Groß-Umstadt - Pfälzer Schloss 25. Mai 2020, 09:34 Das Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt ist ein Adelssitz entstanden aus einer ehemaligen Wasserburg. Die Burg wurde 1306 erstmals urkundlich erwähnt und diente am südwestlichen Ende der alten Stadtmauer zur Sicherung der Stadt. Im 15. Jahrhundert erfolgte der Umbau zum Schloss. Von der Westseite aus betrachtet erkennt man, dass der Unterbau in die alte Stadtmauer integriert wurde. Das Obergeschoss durchlebte mehrere Bauphasen.
Neues Gastpanorama = Hildesheim - Theater für Niedersachsen (TfN) 27. Mai 2020, 11:54 Das Theater für Niedersachsen (TfN) entstand im September 2007 durch die Fusion des Stadttheaters Hildesheim und der Landesbühne Hannover. Das TfN ist ein Drei-Sparten-Theater. Es produziert und zeigt Schauspiele, Opern, Operetten und Musicals. Außerdem werden viele Kinder- und Jugendstücke produziert. Jährlich entstehen etwa 20 Neuinszenierungen. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Gastpanorama = Hildesheim - Pferdemarkt 28. Mai 2020, 14:06 Hildesheim tritt im Jahre 815 als Bischofssitz Kaiser Ludwig des Frommen in das Licht der Geschichte. Der älteste Teil des Hildesheimer Stadtbildes ist die bischöfliche Altstadt, die Domburg. Wir befinden uns auf dem Pferdemarkt, der in einer Urkunde vom 14. Juli 1358 erstmals erwähnt wurde. Bis etwa 1900 wurde hier unter freiem Himmel mit Pferden gehandelt. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Gastpanorama = Kreuzgang St. Mauritius 30. Mai 2020, 16:14 Die Gründung von St. Mauritius geht auf Bischof Godehard zurück, der 1024 auf dem strategisch wichtigen Moritzberg eine Kapelle baute (Mauritiusstift). Von 1058 bis 1072 wurde an gleicher Stelle eine frühromanische Basilika errichtet. Der Kreuzgang ist einer der besinnlichsten Plätze in ganz Hildesheim. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Little Planet = Hildesheim - Marktplatz 30. Mai 2020, 17:20 Prägend für das Stadtbild Hildesheims ist der Historische Marktplatz. Hier reiht sich ein Fachwerkhaus an das nächste. Besonders sehenswert ist der Renaissance-Erker. Im Knochenhauer-Amtshaus befindet sich das Stadtmuseum. Das Wendekindhaus ist dank seiner mit bunter Schnitzkunst verzierten Fassade ein beliebtes Fotomotiv. Täglich ertönt um 12, 13 und 17 Uhr das Glockenspiel des Rathauses.
Neue Stadtkarte = Hildesheim 30. Mai 2020, 21:51 Die Domstadt Hildesheim liegt im Süden Niedersachsens und ist bekannt als Universitätsstadt und Bischofssitz. Im Jahr 2015 feierte Hildesheim 1.200-jähriges Stadtjubiläum. 1985 wurden zwei Hildesheimer Denkmäler samt ihrer Kunstschätze von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen: St. Michaelis, eine der schönsten frühromanischen Kirchen in Deutschland, bewahrt zusammen mit dem Mariendom und dem Domschatz ein einzigartiges Ensemble mittelalterlicher Ausstattungskunst. Weithin bekannt ist auch der sagenumwobene 1000-jährige Rosenstock an der Apsis des Doms. Im Jahr 2011 kam ein weiteres UNESCO-Welterbe aus der Region hinzu: das Fagus-Werk in Alfeld, das u.a. für die Herstellung von Schuhleisten bekannt ist. Eine Besonderheit ist die Geschichte der Hildesheimer Fachwerkhäuser: Durch einen tragischen Bombenangriff in den letzten Kriegstagen wurden rund 90 % der einmaligen Altstadt zerstört. Nur wenige Straßenzüge in der südlichen Altstadt blieben erhalten. Seitdem bemüht sich Hildesheim, Bausünden aus Tagen der Nachkriegszeit zu beseitigen. Wir zeigen hier die schönsten Sehenswürdigkeiten aus Hildesheim. Möchten Sie die Umgebung von Hildesheim erkunden, lohnt ein Blick auf unsere Landkarte . Schauen Sie wieder vorbei. Die Galerie wird nach und nach erweitert.
Neues Gastpanorama = Quedlinburg - Rathaus Westfassade 01. Juni 2020, 18:06 Das unter Denkmalschutz stehende zweigeschossige gotische Rathaus in Quedlinburg ist eines der ältesten Rathäuser in Mitteldeutschland und geht in seinem Kern bis auf den Anfang des 14. Jahrhunderts zurück. Die erste urkundliche Erwähnung ist aus dem Jahr 1310 überliefert. Der Bau des Rathauses erfolgte am Kreuzungspunkt zweier Handelsstraßen. Neben den üblichen Amtsgeschäften diente das Rathaus auch als Ort für gesellschaftliche Veranstaltungen. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Museumsdepot am Mainzer Tor 23. Juni 2020, 22:08 Miltenberg zeichnet sich durch die besondere Lage am Main zwischen Odenwald und Spessart aus, nur wollte der westliche Stadteingang nicht so recht zum Stadtbild passen. So fasste man im Rathaus den Entschluss, am Mainzer Tor ein attraktives Entrée für 9,5 Millionen Euro zu errichten. 2019 waren die Bauarbeiten abgeschlossen und das Museumsdepot, Stadtarchiv und Jugendzentrum mit breiter Freitreppe öffneten die Pforten.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Mainzer Tor 25. Juni 2020, 08:08 Das Mainzer Tor in Miltenberg ist ein spätmittelalterlicher fünfgeschossiger Torturm. Er wurde 1379 erstmals als äußerster westlicher Zugangspunkt zur Stadt erwähnt. Die mit Zinnen bekränzte Plattform wird von einem zweigeschossigen Aufbau mit Pyramidendach bekrönt. Die Wappentafel über der Tordurchfahrt lässt auf den Erbauer, den Mainzer Erzbischof Adolf I. von Nassau schließen.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Laurentiuskapelle 26. Juni 2020, 17:49 Die erstmals im Jahre 1380 erwähnte Laurentiuskapelle in Miltenberg liegt in Sichtweite des Mainzer Tors, direkt in der Laurentiusstraße. Der um die Kapelle angelegte Friedhof dokumentiert das hohe Niveau der Steinmetzkunst des ausgehenden 16. Jahrhunderts. Der Chor der Kapelle ist mit der Jahreszahl 1456 datiert und erhielt damals Wandmalereien, die im Jahr 1913 erst wieder freigelegt wurden.
Neues Kugelpanorama = Bürgstadt - Hauptstraße Ecke Streckfuß 04. Juli 2020, 16:14 Bürgstadt liegt am nordöstlichen Rand des Odenwalds bzw. am südwestlichen Rand des Spessarts nahe Miltenberg. Der kleine Winzerort ist geprägt vom Weinbau und bekannt für seinen hervorragenden Roten. Die besten Voraussetzungen für den Weinbau bieten der rote Buntsandstein als idealer Boden sowie das milde Klima im unterfränkischen Maintal. Im Ortskern begrüßen Häckerwirtschaften mit geselliger Atmosphäre die Gäste.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Altes Bannhaus und Stadtbücherei 04. Juli 2020, 23:52 Wir befinden uns in Miltenberg in der Hauptstraße zwischen der Stadtbücherei und dem Alten Bannhaus. Das Alte Bannhaus diente vom 13. Jahrhundert bis 1780 als Mainzisches Zollgebäude. Im Hof befinden sich Reste der ältesten Stadtmauer von Miltenberg. Im 19. Jahrhundert bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude als städtisches Gefängnis geführt.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Parkbank am Mainufer 05. Juli 2020, 19:50 Da Miltenberg regelmäßig vom Hochwasser heimgesucht wurde, plante die Stadt erstmals 2005 die komplette Neugestaltung des Mainufers. Mit Baubeginn zum Juli 2012 sollte eine Schutzmauer errichtet werden. Daraufhin entbrannte ein heftiger Streit zwischen Rathaus und Bürgern. Parkplätze wurden gefordert, schön grün und blühend soll es sein und einen Radweg möchte man auch. Heute, viele Jahre nach der Vollendung, scheint die Mainpromenade gut gelungen zu sein.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - „Liegeplätze“ am Mainufer 06. Juli 2020, 20:50 Die neu angelegte Mainpromenade mit integriertem Hochwasserschutz führt parallel zur Miltenberger Altstadt am Mainufer entlang und bietet an vereinzelten Stellen Zonen zum Ausruhen und Entspannen. Auch an den kleinen Hunger wurde gedacht. Wenig weiter ist der Brückenturm der Mainbrücke zu finden. Dort legen die Ausflugs- und Linienschiffe nach Bürgstadt, Freudenberg und Wertheim ab.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Hauptstraße Ecke Löwengasse 07. Juli 2020, 18:43 Wir befinden uns in Miltenberg in der Hauptstraße Ecke Löwengasse. Während die Löwengasse direkt zum Mainufer führt, erreicht man der Hauptstraße folgend den Marktplatz bzw. das Jagdhotel Rose. Ganz in der Nähe sind die Stadtbibliothek, das Alte Bannhaus und die Brauerei Faust beheimatet. Am Ende der Löwengasse warten urgemütliche Gartenlokale auf den Besucher.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Schwarzviertel am Mainufer 09. Juli 2020, 08:29 Miltenbergs ältester Stadtteil liegt eingezwängt zwischen Berg und Main unterhalb der Mildenburg am Hang des Greinbergs. Wer durch die Gassen des Schwarzviertels schlendert wird stattliche Amtsgebäude und Fachwerkhäuser entdecken. Vom Main aus ist hiervon wenig zu sehen, erst mit dem Aufstieg über den Bismarckweg liegt einem die ganze Schönheit zu Füßen. Das Auge schweift über die aneinander gereihten Häuser bis zur Pfarrkirche St. Jakobus und hinauf zur Mildenburg.
Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour
Neuer Artikel = Error 404 - Schritt für Schritt zur eigenen Fehlerseite 22. Juli 2020, 13:45 Trotz aller Sorgfalt bei der Pflege von internen Verweisen wirft jede Website ab und an Fehler aus. Error 404 - die prominen - teste Fehlermeldung im Internet - erscheint, wenn der Server eine angeforderte Seite nicht (mehr) findet, also auch dann, sollte sich ein Besucher bei der Adresseingabe vertippt haben. An dieser Stelle verhindern wir mit einer individuellen und voll funktionstüchtigen Fehlerseite, dass der Besucher unsere Website voreilig verlässt.
Error 404 Page not found Die eigene Fehlerseite in wenigen Schritten
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Staffelbrunserbrunnen 24. Juli 2020, 02:15 Über guten Geschmack kann man streiten. In Miltenberg aber scheint man sich einig zu sein, dass der Staffelbrunserbrunnen am Hochwasserschutz nahe der St. Jakobus-Stadtpfarrkirche als neue Sehenswürdigkeit der Stadt zu gelten hat. Der Bildhauer Helmut Kunkel aus Aschaffenburg erschuf dieses Denkmal. Hintergrund: Miltenberger werden in den benachbarten Orten als Staffelbrunser bezeichnet.
Virtuelle Tour
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Blick vom Mainufer auf die Burg 25. Juli 2020, 01:26 Zum Leidwesen vieler Anwohner und Touristen war die Mainpromenade eine jahrelange Baustelle, bis im Jahr 2016 die Hochwassermauer endlich fertiggestellt war. Vom üppigen Blumenschmuck, den die Stadt versprach, ist im Corona-Jahr 2020 leider wenig zu sehen, dessen ungeachtet hat man von dieser Stelle aus einen schönen Blick zur Mildenburg. Urkundlich erwähnt wurde die Mildenburg erstmals im Jahr 1226.
Virtuelle Tour
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Alte Volksschule 26. Juli 2020, 22:42 Miltenberg ist eine Kreisstadt mit mittelalterlichem Flair. Besonders sehenswert ist das weltberühmte „Schnatterloch“ mit seinem wertvollen Häuserensemble am „Alten Marktplatz“ und dem bekannten historischen Marktbrunnen. Ganz in der Nähe ist das angeblich älteste Gasthaus Deutschlands zu finden, die Fürstenherberge „Gasthaus zum Riesen“. Das Panorama entstand an der Alten Volksschule mit Blick auf die St. Jakobus-Kirche.
Virtuelle Tour
Neue Stadtkarte = Giebelstadt 30. Juli 2020, 22:56 Giebelstadt liegt etwa 15 Kilometer südlich von Würzburg und ist in erster Linie für seinen geschichtsträchtigen Flugplatz bekannt. Im Jahr 1934 errichtete die Luftwaffe einen Fliegerhorst, der 1936 eingeweiht wurde. Hier waren Bomberverbände mit Do-23, Do-17, und He-111 Maschinen stationiert. Zu Kriegsende 1944-45 lösten Düsenjäger des Typs Me-262 die Bomber ab, wofür die Start- und Landebahn verlängert werden musste. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die US Air Force den Flugplatz. Von hier aus startete ab 1956 das berühmte US-Aufklärungsflugzeug U-2. Nach Abzug der US- amerikanischen Truppen wurde die Nutzung des Flugplatzes eingestellt. Wir zeigen Panoramen, die zum Jubiläum „80 Jahre Flugplatz Giebelstadt“ entstanden.
Neues Kugelpanorama = Flughafen Giebelstadt - Me 109 - Seitenansicht links 01. August 2020, 09:14 80 Jahre besteht der Flugplatz in Giebelstadt. Bereits 1928 soll das Wehrkreiskommando München nach einem geeigneten Standort für einen Flugplatz gesucht haben. Offiziell wurde der Flugplatz am 17. September 1936 eröffnet. Anfang der 40er- Jahre verschwand Giebelstadt aus Geheimhaltungsgründen von den Landkarten - war der Flugplatz doch ab 1941 geheime Basis zur Entwicklung neuer Fluggeräte wie der Düsenjäger ME-262. Wir zeigen hier die ME BF 109 - die Rote 7.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Wallfahrtskirche Mariä Geburt 08. August 2020, 23:08 Im Odenwald, nur etwa zwei Kilometer von Amorbach talaufwärts in Richtung Walldürn gelegen, wurde das wirtschaftliche und kirchliche Leben Schneebergs lange Zeit durch die Benediktinerabtei geprägt. Der Beginn der Wallfahrt dürfte in der Zeit um 1450 anzusiedeln sein. Charakteristisch für den mitten im Ort gelegenen Kirchenbau ist, dass dieser aus drei unterschiedlich alten Baukörpern besteht, die sich dennoch harmonisch zusammenfügen.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Gnadenkapelle 10. August 2020, 01:59 Der kleine Ort Schneeberg entstand mit großer Wahrscheinlichkeit schon vor der Jahrtausendwende als Klosterhof der Benediktinerabtei Amorbach. Die erste urkundliche Erwähnung Schneebergs ist jedoch erst auf das Jahr 1237 datiert. Die Weihe zur Ehren der Gottesmutter ist für das Jahr 1445 bezeugt. In dieser Zeit ist auch das Gnadenbild „Muttergottes auf dem Holderstock“ entstanden. 1521 erbaute man um das Gnadenbild die Gnadenkapelle.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Im alten Schiff der Wallfahrtskirche 11. August 2020, 00:23 Schneeberg ist ein kleiner Ort im Naturpark Bayerischer Odenwald. Mitten im Ortskern erhebt sich das Schneeberger Gotteshaus, ein eindrucksvoller, abgestufter, doppelschiffiger Kirchenbau. Nachweislich gab es an dieser Stelle eine erste Kirche bereits im Jahr 1445. Abgelöst wurde dieser Bau durch eine neue Kirche mit massivem Turm im Jahr 1476. 1931 wurde die Kirche grundlegend vergrößert, indem man ein parallel gelagertes Kirchenschiff an der nördlichen Seite anbaute.
Neues Little Planet = Schneeberg - Wallfahrtskirche Mariä Geburt 11. August 2020, 09:52 Im Odenwald, nur etwa zwei Kilometer von Amorbach talaufwärts in Richtung Walldürn gelegen, wurde das wirtschaftliche und kirchliche Leben Schneebergs lange Zeit durch die Benediktinerabtei geprägt. Der Beginn der Wallfahrt dürfte in der Zeit um 1450 anzusiedeln sein. Charakteristisch für den mitten im Ort gelegenen Kirchenbau ist, dass dieser aus drei unterschiedlich alten Baukörpern besteht, die sich dennoch harmonisch zusammenfügen.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Im neuen Schiff der Wallfahrtskirche 11. August 2020, 18:00 Trotz zahlreicher Um- und Anbauten besticht die Schneeberger Kirche „Mariä Geburt" von außen wie von innen durch die gelungene Verbindung von spätgotischem und modernem Kirchenbau. Wir befinden uns hier in dem 1931 erbauten Kirchenschiff, welches im Rahmen einer grundlegenden Vergrößerung parallel zum alten Langhaus errichtet wurde.
Neue Stadtkarte = Schneeberg im Odenwald 13. August 2020, 04:45 Der Marienwallfahrtsort Schneeberg liegt etwa zwei Kilometer von Amorbach talaufwärts in Richtung Walldürn gelegen im Naturpark Bayerischer Odenwald. Gemeinsam mit seinen Ortsteilen Hambrunn und Zittenfelden zählt die Gemeinde ca. 2.000 Einwohner. Das wirtschaftliche und kirchliche Leben Schneebergs wurde lange Zeit durch die Benediktinerabtei geprägt. Der Beginn der Wallfahrt dürfte in der Zeit um 1450 anzusiedeln sein. Charakteristisch für den mitten im Ort gelegenen Kirchenbau ist, dass dieser aus drei unterschiedlich alten Baukörpern besteht, die sich dennoch harmonisch zusammenfügen. Wir zeigen hier die schönsten Sehenswürdigkeiten, die Schneeberg zu bieten hat. Möchten Sie die nähere Umgebung von Schneeberg erkunden, lohnt ein Blick auf unsere Landkarte Odenwald.

Quick News

Willkommen auf unseren Quick News. Hier finden Sie kürzlich hinzugefügte Kugelpanoramen, Little Planets, Stadt- und Landkarten, Artikel, Informationen als auch nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema der Panoramafotografie. Die Historie umfasst ca. 30 Einträge und wird kontinuierlich aktualisiert. Allgemeine News (wie z.B. Meilensteine und Infos zur Site) finden sie in unseren News oder in unserem RSS-Feed .
Kugelpanorama - Bamberg - Am Wehrturm der Altenburg Kugelpanorama - Heidelberg -  Marktplatz am Herkulesbrunnen
Heidelberg - Marktplatz am Herkulesbrunnen
Weitere Kugelpanoramen finden Sie auf unserer Galerie
Bamberg - Am Wehrturm der Altenburg
Copyright 2007-2020 | www.ralf-michael-ackermann.de © | 97877 Wertheim, 13.08.2020
Unsere Site finanziert sich durch Werbung

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

HOME NEWS Q U I C K
Neues Kugelpanorama = Schärding - Linzer Tor 11. Mai 2020, 18:34 Das Linzer Tor - vormals auch Oberer Stadtturm genannt - ist eines der vier mittel - alterlichen Stadttore der weitgehend erhaltenen Stadtmauer in Schärding. Das Doppeltor am Beginn der Linzer Straße diente als Wohnsitz des Türmers und führt den Besucher zum Zentrum der Stadt, dem Oberen Stadtplatz. Das Linzer Tor zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Barockstadt. Ein Gastpanorama von Herbert J. Weber. Weitere Panoramen von Herbert J. Weber finden Sie auf 360cities.net https://www.360cities.net/profile/roadrunner48 .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Schärding - In der Kirchengasse 12. Mai 2020, 15:45 Schärding am Inn in Oberösterreich ist bekannt für farbenfrohe Bürgerhäuser und historische Plätze. Ein Wahrzeichen ist das Stadtbild aus dem 16. - 19. Jahrhundert, insbesondere die spätbarocke Silberzeile am Oberen Stadtplatz. Aber auch abseits der großen Sehenswürdigkeiten lohnt ein Bummel durch die pit - toreske Altstadt. Wir befinden uns hier in der Kirchengasse. Ein Gastpanorama von Herbert J. Weber. Weitere Panoramen von Herbert J. Weber finden Sie auf 360cities.net https://www.360cities.net/profile/roadrunner48 .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Schärding - Wassertor stadtseitig 13. Mai 2020, 12:36 Das Wassertor in Schärding - früher auch Innentor oder Zollturm genannt - war bis 1570 herzoglich-bayerisches Landeseigentum, befand sich anschließend im Besitz der Stadt und ist seit 1819 Privatbesitz. Stadtseitig sind die vielen Hochwassermarken auffallend, die von zahlreichen Überschwemmungskatastro- phen zeugen. Der quergesetzte Balkon oberhalb des Bogens diente als Pranger. Hier wurden Verurteilte zur Schau gestellt. Ein Gastpanorama von Herbert J. Weber. Weitere Panoramen von Herbert J. Weber finden Sie auf 360cities.net https://www.360cities.net/profile/roadrunner48 .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Groß-Umstadt - Pfälzer Schloss Westseite 22. Mai 2020, 17:08 Das Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt ist ein Adelssitz entstanden aus einer ehe - maligen Wasserburg. Die Burg wurde 1306 erstmals urkundlich erwähnt und diente am südwestlichen Ende der alten Stadtmauer zur Sicherung der Stadt. Im 15. Jahrhundert erfolgte der Umbau zum Schloss. Von der Westseite aus betrach - tet erkennt man, dass der Unterbau in die alte Stadtmauer integriert wurde. Das Obergeschoss durchlebte mehrere Bauphasen.
Neues Kugelpanorama = Hildesheim - Marktplatz 25. Mai 2020, 07:20 Prägend für das Stadtbild Hildesheims ist der Historische Marktplatz. Hier reiht sich ein Fachwerkhaus an das nächste. Besonders sehenswert ist der Renaissance-Erker. Im Knochenhauer-Amtshaus befindet sich das Stadtmuseum. Das Wendekindhaus ist dank seiner mit bunter Schnitzkunst verzierten Fassade ein beliebtes Fotomotiv. Täglich ertönt um 12, 13 und 17 Uhr das Glockenspiel des Rathauses. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Little Planet = Groß-Umstadt - Pfälzer Schloss 25. Mai 2020, 09:34 Das Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt ist ein Adelssitz entstanden aus einer ehe - maligen Wasserburg. Die Burg wurde 1306 erstmals urkundlich erwähnt und diente am südwestlichen Ende der alten Stadtmauer zur Sicherung der Stadt. Im 15. Jahrhundert erfolgte der Umbau zum Schloss. Von der Westseite aus betrach - tet erkennt man, dass der Unterbau in die alte Stadtmauer integriert wurde. Das Obergeschoss durchlebte mehrere Bauphasen.
Neues Kugelpanorama = Hildesheim - Theater für Niedersachsen 27. Mai 2020, 11:54 Das Theater für Niedersachsen (TfN) entstand im September 2007 durch die Fusion des Stadttheaters Hildesheim und der Landesbühne Hannover. Das TfN ist ein Drei-Sparten-Theater. Es produziert und zeigt Schauspiele, Opern, Operetten und Musicals. Außerdem werden viele Kinder- und Jugendstücke produziert. Jährlich entstehen etwa 20 Neuinszenierungen. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Hildesheim - Pferdemarkt 28. Mai 2020, 14:06 Hildesheim tritt im Jahre 815 als Bischofssitz Kaiser Ludwig des Frommen in das Licht der Geschichte. Der älteste Teil des Hildesheimer Stadtbildes ist die bischöf - liche Altstadt, die Domburg. Wir befinden uns auf dem Pferdemarkt, der in einer Urkunde vom 14. Juli 1358 erstmals erwähnt wurde. Bis etwa 1900 wurde hier unter freiem Himmel mit Pferden gehandelt. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Kreuzgang St. Mauritius 30. Mai 2020, 16:14 Die Gründung von St. Mauritius geht auf Bischof Godehard zurück, der 1024 auf dem strategisch wichtigen Moritzberg eine Kapelle baute (Mauritiusstift). Von 1058 bis 1072 wurde an gleicher Stelle eine frühromanische Basilika errichtet. Der Kreuzgang ist einer der besinnlichsten Plätze in ganz Hildesheim. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Little Planet = Hildesheim - Marktplatz 30. Mai 2020, 17:20 Prägend für das Stadtbild Hildesheims ist der Historische Marktplatz. Hier reiht sich ein Fachwerkhaus an das nächste. Besonders sehenswert ist der Renaissance-Erker. Im Knochenhauer-Amtshaus befindet sich das Stadtmuseum. Das Wendekindhaus ist dank seiner mit bunter Schnitzkunst verzierten Fassade ein beliebtes Fotomotiv. Täglich ertönt um 12, 13 und 17 Uhr das Glockenspiel des Rathauses.
Neue Stadtkarte = Hildesheim 30. Mai 2020, 21:51 Die Domstadt Hildesheim liegt im Süden Niedersachsens und ist bekannt als Universitätsstadt und Bischofssitz. Im Jahr 2015 feierte Hildesheim 1.200-jähriges Stadtjubiläum. 1985 wurden zwei Hildesheimer Denkmäler samt ihrer Kunstschätze von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen: St. Michaelis, eine der schönsten frühromanischen Kirchen in Deutschland, bewahrt zusammen mit dem Mariendom und dem Domschatz ein einzigartiges Ensemble mittelalterlicher Ausstattungskunst. Weithin bekannt ist auch der sagenumwobene 1000-jährige Rosenstock an der Apsis des Doms. Im Jahr 2011 kam ein weiteres UNESCO-Welterbe aus der Region hinzu: das Fagus-Werk in Alfeld, das u.a. für die Herstellung von Schuhleisten bekannt ist. Wir zeigen hier die schönsten Sehenswürdigkeiten aus Hildesheim. Möchten Sie die Umgebung von Hildesheim erkunden, lohnt ein Blick auf unsere Landkarte. Schauen Sie wieder vorbei. Die Galerie wird nach und nach erweitert.
Neues Kugelpanorama = Quedlinburg - Rathaus Westfassade 01. Juni 2020, 18:06 Das unter Denkmalschutz stehende zweigeschossige gotische Rathaus in Quedlinburg ist eines der ältesten Rathäuser in Mitteldeutschland und geht in sei - nem Kern bis auf den Anfang des 14. Jahrhunderts zurück. Die erste urkundliche Erwähnung ist aus dem Jahr 1310 überliefert. Der Bau des Rathauses erfolgte am Kreuzungspunkt zweier Handelsstraßen. Neben den üblichen Amtsgeschäften diente das Rathaus auch als Ort für gesellschaftliche Veranstaltungen. Ein Gastpanorama von Friedrich Schmidt. Weitere Panoramen von Friedrich Schmidt finden Sie auf seiner Website https://friedrich-schmidt.eu .
Gast-Panorama
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Museumsdepot 23. Juni 2020, 22:08 Miltenberg zeichnet sich durch die besondere Lage am Main zwischen Odenwald und Spessart aus, nur wollte der westliche Stadteingang nicht so recht zum Stadtbild passen. So fasste man im Rathaus den Entschluss, am Mainzer Tor ein attraktives Entrée für 9,5 Millionen Euro zu errichten. 2019 waren die Bauarbeiten abgeschlossen und das Museumsdepot, Stadtarchiv und Jugendzentrum mit brei - ter Freitreppe öffneten die Pforten.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Mainzer Tor 25. Juni 2020, 08:08 Das Mainzer Tor in Miltenberg ist ein spätmittelalterlicher fünfgeschossiger Torturm. Er wurde 1379 erstmals als äußerster westlicher Zugangspunkt zur Stadt erwähnt. Die mit Zinnen bekränzte Plattform wird von einem zweigeschossigen Aufbau mit Pyramidendach bekrönt. Die Wappentafel über der Tordurchfahrt lässt auf den Erbauer, den Mainzer Erzbischof Adolf I. von Nassau schließen.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Laurentiuskapelle 26. Juni 2020, 17:49 Die erstmals im Jahre 1380 erwähnte Laurentiuskapelle in Miltenberg liegt in Sichtweite des Mainzer Tors, direkt in der Laurentiusstraße. Der um die Kapelle angelegte Friedhof dokumentiert das hohe Niveau der Steinmetzkunst des ausge - henden 16. Jahrhunderts. Der Chor der Kapelle ist mit der Jahreszahl 1456 datiert und erhielt damals Wandmalereien, die 1913 erst wieder freigelegt wurden.
Neues Kugelpanorama = Bürgstadt - Hauptstraße Ecke Streckfuß 04. Juli 2020, 16:14 Bürgstadt liegt am nordöstlichen Rand des Odenwalds bzw. am südwestlichen Rand des Spessarts nahe Miltenberg. Der kleine Winzerort ist geprägt vom Weinbau und bekannt für seinen hervorragenden Roten. Die besten Voraussetzungen für den Weinbau bieten der rote Buntsandstein als idealer Boden sowie das milde Klima im unterfränkischen Maintal. Im Ortskern begrüßen Häckerwirtschaften mit geselliger Atmosphäre die Gäste.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Altes Bannhaus und Bücherei 04. Juli 2020, 23:52 Wir befinden uns in Miltenberg in der Hauptstraße zwischen der Stadtbücherei und dem Alten Bannhaus. Das Alte Bannhaus diente vom 13. Jahrhundert bis 1780 als Mainzisches Zollgebäude. Im Hof befinden sich Reste der ältesten Stadtmauer von Miltenberg. Im 19. Jahrhundert bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude als städtisches Gefängnis geführt.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Parkbank am Mainufer 05. Juli 2020, 19:50 Da Miltenberg regelmäßig vom Hochwasser heimgesucht wurde, plante die Stadt erstmals 2005 die komplette Neugestaltung des Mainufers. Mit Baubeginn zum Juli 2012 sollte eine Schutzmauer errichtet werden. Daraufhin entbrannte ein hefti - ger Streit zwischen Rathaus und Bürgern. Parkplätze wurden gefordert, schön grün und blühend soll es sein und einen Radweg möchte man auch. Heute, viele Jahre nach der Vollendung, scheint die Mainpromenade gut gelungen zu sein.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - „Liegeplätze“ am Mainufer 06. Juli 2020, 20:50 Die neu angelegte Mainpromenade mit integriertem Hochwasserschutz führt par - allel zur Miltenberger Altstadt am Mainufer entlang und bietet an vereinzelten Stellen Zonen zum Ausruhen und Entspannen. Auch an den kleinen Hunger wurde gedacht. Wenig weiter ist der Brückenturm der Mainbrücke zu finden. Dort legen die Ausflugs- und Linienschiffe nach Bürgstadt, Freudenberg und Wertheim ab.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Hauptstraße / Löwengasse 07. Juli 2020, 18:43 Wir befinden uns in Miltenberg in der Hauptstraße Ecke Löwengasse. Während die Löwengasse direkt zum Mainufer führt, erreicht man der Hauptstraße folgend den Marktplatz bzw. das Jagdhotel Rose. Ganz in der Nähe sind die Stadtbibliothek, das Alte Bannhaus und die Brauerei Faust beheimatet. Am Ende der Löwengasse warten urgemütliche Gartenlokale auf den Besucher.
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Schwarzviertel am Mainufer 09. Juli 2020, 08:29 Miltenbergs ältester Stadtteil liegt eingezwängt zwischen Berg und Main unterhalb der Mildenburg am Hang des Greinbergs. Wer durch die Gassen des Schwarzviertels schlendert wird stattliche Amtsgebäude und Fachwerkhäuser ent - decken. Vom Main aus ist hiervon wenig zu sehen, erst mit dem Aufstieg über den Bismarckweg liegt einem die ganze Schönheit zu Füßen. Das Auge schweift über die aneinander gereihten Häuser bis zur Pfarrkirche St. Jakobus und hinauf zur Mildenburg.
Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour Virtuelle Tour
Neuer Artikel = Error 404 - Schritt für Schritt zur eigenen Fehlerseite 22. Juli 2020, 13:45 Trotz aller Sorgfalt bei der Pflege von internen Verweisen wirft jede Website ab und an Fehler aus. Error 404 - die prominenteste Fehlermeldung im Internet - er - scheint, wenn der Server eine angeforderte Seite nicht (mehr) findet, also auch dann, sollte sich ein Besucher bei der Adresseingabe vertippt haben. An dieser Stelle verhindern wir mit einer individuellen und voll funktionstüchtigen Fehlerseite, dass der Besucher unsere Website voreilig verlässt.
Error 404 Page not found Die eigene Fehlerseite in wenigen Schritten
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Staffelbrunserbrunnen 24. Juli 2020, 02:15 Über guten Geschmack kann man streiten. In Miltenberg aber scheint man sich einig zu sein, dass der Staffelbrunserbrunnen am Hochwasserschutz nahe der St. Jakobus-Stadtpfarrkirche als neue Sehenswürdigkeit der Stadt zu gelten hat. Der Bildhauer Helmut Kunkel aus Aschaffenburg erschuf dieses Denkmal. Hintergrund: Miltenberger werden in den benachbarten Orten als Staffelbrunser bezeichnet.
Virtuelle Tour
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Blick vom Main auf die Burg 25. Juli 2020, 01:26 Zum Leidwesen vieler Anwohner und Touristen war die Mainpromenade eine jah - relange Baustelle, bis im Jahr 2016 die Hochwassermauer endlich fertiggestellt war. Vom üppigen Blumenschmuck, den die Stadt versprach, ist im Corona-Jahr 2020 leider wenig zu sehen, dessen ungeachtet hat man von dieser Stelle aus einen schönen Blick zur Mildenburg. Urkundlich erwähnt wurde die Mildenburg erstmals im Jahr 1226.
Virtuelle Tour
Neues Kugelpanorama = Miltenberg - Alte Volksschule 26. Juli 2020, 22:42 Miltenberg ist eine Kreisstadt mit mittelalterlichem Flair. Besonders sehenswert ist das weltberühmte „Schnatterloch“ mit seinem wertvollen Häuserensemble am „Alten Marktplatz“ und dem bekannten historischen Marktbrunnen. Ganz in der Nähe ist das angeblich älteste Gasthaus Deutschlands zu finden, die Fürstenherberge „Gasthaus zum Riesen“. Das Panorama entstand an der Alten Volksschule mit Blick auf die St. Jakobus-Kirche.
Virtuelle Tour
Neue Stadtkarte = Giebelstadt 30. Juli 2020, 22:56 Giebelstadt liegt etwa 15 Kilometer südlich von Würzburg und ist in erster Linie für seinen geschichtsträchtigen Flugplatz bekannt. Im Jahr 1934 errichtete die Luftwaffe einen Fliegerhorst, der 1936 eingeweiht wurde. Hier waren Bomberverbände mit Do-23, Do-17, und He-111 Maschinen stationiert. Zu Kriegsende 1944-45 lösten Düsenjäger des Typs Me-262 die Bomber ab, wofür die Start- und Landebahn verlängert werden musste. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die US Air Force den Flugplatz. Von hier aus startete ab 1956 das be - rühmte US-Aufklärungsflugzeug U-2. Nach Abzug der US-amerikanischen Truppen wurde die Nutzung des Flugplatzes eingestellt. Wir zeigen Panoramen, die zum Jubiläum „80 Jahre Flugplatz Giebelstadt“ entstanden.
Neues Kugelpanorama = Giebelstadt - Me 109 - Seitenansicht links 01. August 2020, 09:14 80 Jahre besteht der Flugplatz in Giebelstadt. Bereits 1928 soll das Wehrkreiskommando München nach einem geeigneten Standort für einen Flugplatz gesucht haben. Offiziell wurde der Flugplatz am 17. September 1936 er - öffnet. Anfang der 40er- Jahre verschwand Giebelstadt aus Geheimhaltungsgründen von den Landkarten - war der Flugplatz doch ab 1941 geheime Basis zur Entwicklung neuer Fluggeräte wie der Düsenjäger ME-262. Wir zeigen hier die ME BF 109 - die Rote 7.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Wallfahrtskirche 08. August 2020, 23:08 Im Odenwald, nur etwa zwei Kilometer von Amorbach talaufwärts in Richtung Walldürn gelegen, wurde das wirtschaftliche und kirchliche Leben Schneebergs lange Zeit durch die Benediktinerabtei geprägt. Der Beginn der Wallfahrt dürfte in der Zeit um 1450 anzusiedeln sein. Charakteristisch für den mitten im Ort gelege - nen Kirchenbau ist, dass dieser aus drei unterschiedlich alten Baukörpern besteht, die sich dennoch harmonisch zusammenfügen.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Gnadenkapelle 10. August 2020, 01:59 Der kleine Ort Schneeberg entstand mit großer Wahrscheinlichkeit schon vor der Jahrtausendwende als Klosterhof der Benediktinerabtei Amorbach. Die erste ur - kundliche Erwähnung Schneebergs ist jedoch erst auf das Jahr 1237 datiert. Die Weihe zur Ehren der Gottesmutter ist für das Jahr 1445 bezeugt. In dieser Zeit ist auch das Gnadenbild „Muttergottes auf dem Holderstock“ entstanden. 1521 er - baute man um das Gnadenbild die Gnadenkapelle.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Im alten Schiff der Kirche 11. August 2020, 00:23 Schneeberg ist ein kleiner Ort im Naturpark Bayerischer Odenwald. Mitten im Ortskern erhebt sich das Schneeberger Gotteshaus, ein eindrucksvoller, abgestuf - ter, doppelschiffiger Kirchenbau. Nachweislich gab es an dieser Stelle eine erste Kirche bereits im Jahr 1445. Abgelöst wurde dieser Bau durch eine neue Kirche mit massivem Turm im Jahr 1476. 1931 wurde die Kirche grundlegend vergrößert, indem man ein parallel gelagertes Kirchenschiff an der nördlichen Seite anbaute.
Neues Little Planet = Schneeberg - Wallfahrtskirche Mariä Geburt 11. August 2020, 09:52 Im Odenwald, nur etwa zwei Kilometer von Amorbach talaufwärts in Richtung Walldürn gelegen, wurde das wirtschaftliche und kirchliche Leben Schneebergs lange Zeit durch die Benediktinerabtei geprägt. Der Beginn der Wallfahrt dürfte in der Zeit um 1450 anzusiedeln sein. Charakteristisch für den mitten im Ort gelegenen Kirchenbau ist, dass dieser aus drei unterschiedlich alten Baukörpern besteht, die sich dennoch harmonisch zusammenfügen.
Neues Kugelpanorama = Schneeberg - Im neuen Schiff der Kirche 11. August 2020, 18:00 Trotz zahlreicher Um- und Anbauten besticht die Schneeberger Kirche „Mariä Geburt" von außen wie von innen durch die gelungene Verbindung von spätgoti - schem und modernem Kirchenbau. Wir befinden uns hier in dem 1931 erbauten Kirchenschiff, welches im Rahmen einer grundlegenden Vergrößerung parallel zum alten Langhaus errichtet wurde.
Neue Stadtkarte = Schneeberg im Odenwald 13. August 2020, 04:45 Der Marienwallfahrtsort Schneeberg liegt etwa zwei Kilometer von Amorbach talaufwärts in Richtung Walldürn gelegen im Naturpark Bayerischer Odenwald. Gemeinsam mit seinen Ortsteilen Hambrunn und Zittenfelden zählt die Gemeinde ca. 2.000 Einwohner. Das wirtschaftliche und kirchliche Leben Schneebergs wurde lange Zeit durch die Benediktinerabtei geprägt. Der Beginn der Wallfahrt dürfte in der Zeit um 1450 anzusiedeln sein. Charakteristisch für den mitten im Ort gelegenen Kirchenbau ist, dass dieser aus drei unterschiedlich alten Baukörpern besteht, die sich dennoch harmonisch zusammenfügen. Wir zeigen hier die schönsten Sehenswürdigkeiten, die Schneeberg zu bieten hat. Möchten Sie die nähere Umgebung von Schneeberg erkunden, lohnt ein Blick auf unsere Landkarte Odenwald.