Toll plaza  - Maut auf Norwegens Straßen In   Norwegen   sind   Sonderbauten   wie   zum   Beispiel   Tunnel, Brücken   und   Bergstraßen   über   einen   Zeitraum   von   10   bis 15   Jahren   gebührenpflichtig,   bis   sich   die   Baukosten   amorti- siert   haben.   Danach   werden   die   Toll-Stationen   demontiert und an anderer Stelle wieder aufgebaut. Autobahnen   kosten   generell   Maut.   Teilweise   betragen   die Gebühren bis zu 100 Kronen. Ferner   gibt   es   Mautzonen   um   Oslo,   Bergen   und   Stavanger für   den   innerstädtischen   Verkehr.   In   großstadtnahen   Berei- chen   muss   man   mit   etwa   20   Kronen   und   auf   Langstrecken mit   etwa   60   Kronen   rechnen   -   und   man   sollte   halbwegs treffsicher   sein,   denn   Norweger   pflegen   die   Münzen   auch mal   aus   dem   fahrenden   Auto   heraus   in   eine   Art   metallenen Fangtrichter   zu   werfen.   Maut-Stationen   erzeugen   in   Städten fast immer Stau. Da   die   Maut   nur   in   Landeswährung   bezahlt   werden   kann und    nicht    jede    Mautstelle    mit    Personal    besetzt    oder    mit einem   Kreditkartengerät   ausgerüstet   ist,   gehört   Münzgeld zu   jeder   Reise   dazu.   Ferner   darf   man   sich   beim   befahren einer    Mautstelle    nicht    auf    die    Spur    AutoPASS    verleiten lassen,   die   ist   allein   denjenigen   vorbehalten,   die   über   eine Dauerkarte verfügen.
Copyright 2007-2019  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 29.11.2018  |   ralf_ackermann@yahoo.de 
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!

Norwegen im Spätsommer

Seite 20 von 37

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
tshsoft
PanoramaStudio 3 Pro
tshsoft
PanoramaStudioViever
360° Sponsoren