Røldal Stavkyrkje Als   einschiffige   Langkirche,   die   nur   4   Ecksäulen   für   die   Konstruktion   benötigt,   ist   das   kleine   Bauwerk   weltbekannt.   Im   16ten   Jahr- hundert   hat   sie   ihre   reiche Ausschmückung   im   Kircheninneren   bekommen.   1844   wurde   sie   renoviert   und   umgebaut   und   in   den   Jahren 1913-1917   restauriert.   Bis   heute   wird   die   Kirche   regulär   für   Gottesdienste   genutzt.   Von   außen   eher   unscheinbar,   finden   sich   im   Inne- ren   Rosenmalereien   von   Gottfried   Hendtzschel   und,   wie   bereits   erwähnt,   das   Kruzifix,   dem   Heilkräfte   zugeschrieben   werden.   Der   Le- gende   nach   begann   das   Kruzifix   zu   schwitzen   und   löste   dabei   eine   heilende   Wirkung   aus.   In   der   Neuzeit   stellte   sich   heraus,   dass   das Schwitzen   durch   die   hohe   Luftfeuchtigkeit   der   Atemluft   der   vielen   Pilger   ausgelöst   wurde.   Die   Rosenmalereien   als   auch   der   Altar dürfen   aus   Rücksicht   auf   die   alte   Bausubstanz   nicht   fotografiert   werden,   man   fürchtet   Blitzlichtgewitter   und   Brandgefahr.   Ohne   zu- sätzliches   Licht   gelang   mir   nur   eine   Aufnahme.   Zum   Glück   mangelt   es   in   Norwegen   niemals   an   Motiven,   was   die   Weiterfahrt   von Røldal nach Haukeligrend beweist.
360° Sponsoren
3
Copyright 2007-2019  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 29.11.2018  |   ralf_ackermann@yahoo.de 
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!

Norwegen im Spätsommer

Seite 18 von 37

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad