Ankunft in Bergen In     Bergen     herrschte     Schmuddelwetter, doch     die     aufreißende     Bewölkung     ver- sprach      Besserung.      Statt      die      kleine Hafenstadt     zu     Fuß     zu     erkunden,     ent- schlossen     wir     uns     zu     einem     kleinen Rundkurs   per   Auto,   dann   ging   es   weiter die   Küstenstrasse   E39   hinab   in   Richtung Etne.     Sobald     man     Bergen     hinter     sich gelassen     hat,     lädt     die     westliche     Küs- tenstraße    zum    cruisen    ein.    Ab    und    an erhascht     man     einen     Blick     aufs     Meer, allerdings    sollte    man    den    Tacho    beim Schauen    nicht    außer    acht    lassen.    Die Strafen   für   zu   schnelles   fahren   (außerorts max. 80 km) sind in Norwegen drakonisch.

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
360° Sponsoren
3
Copyright 2007-2019  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 29.11.2018  |   ralf_ackermann@yahoo.de 
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit Quick News werden Sie informiert!

Norwegen im Spätsommer

Seite 10 von 37