Der Acra-Swiss-Adapter Sämtliche   Nodalpunktadapter,   die   wir   bis   hierhin   vorstellten,   bestehen   aus   selbst gefertigten   Komponenten.   Unser   Blechwinkel-Adapter   fürs   Einbein-Stativ   kann   mit einfachsten   Mitteln   nachgebaut   werden,   während   der   zuletzt   gezeigte   Speedy   ohne professionellen   Maschineneinsatz   nicht   zu   realisieren   ist.   Wem   der   Weg   von   der Konstruktion   bis   zur   Fertigung   fremd   ist,   wer   über   keine   Werkstatt   verfügt   oder   wer meint,   Bastelarbeit   sei   so   gar   nicht   sein   Ding,   kann   dennoch   sparen,   indem   er   vor- konfektionierte   Kaufteile   zu   einem   kompletten   VR-System   montiert.   Zubehörteile,   die Arca-Swiss kompatibel sind, eigenen sich hierfür am Besten. Das    Acra-Swiss-System    ist    ein    standardisiertes    Schnellwechselsystem.    Von    der Grundidee   her   sind   die   Teile   entweder   mit   einem   Schwalbenschwanzprofil   ausge- stattet,   oder   aber   mit   einer   Klemme,   die   in   dieses   Profil   eingreift.   Wir   sprechen   von einem   Baukastensystem.   Der   nun   folgende   Adapter   besteht   aus   folgenden   Kauf- teilen: 1) Drehteller MENGS DH-55 = 78 EURO 2) Mini-Klemme MENGS DC-25 = 22 EURO 3) L-Winkel MENGS DPU-100 = 19 EURO 4) Schnellwechselplatte MENGS BPL-160 = 25 EURO Summe = 144 EURO Dieses   VR-System   eignet   sich   für   einzeilige   Panoramen;   im   Verbund   mit   einem   Fisheye-Ob- jektiv   haben   wir   erfolgreich   mehrere   Kugelpanoramen   erstellt.   Die   einzige   Kritik   gilt   dem   Dreh- teller.   Die   Rastpositionen   sind   kaum   wahrnehmbar   und   das   Radialspiel   könnte   kleiner   sein. Dem    entgegen    steht    der    günstige    Kaufpreis.    Ein    vergleichbares    Produkt    aus    dem    Hause Novoflex (VR-System II) ist dreimal so teuer (440 EURO). Schlusswort Bitte   haben   Sie   Verständnis,   wenn   wir   unsere   Fertigungspläne   nicht   1:1   veröffentlichen.   In   der   Konstruktion   Speedy   steckt   sehr   viel Kopfschmalz      -   und   so   gerne   wir   Tipps   und   Anregungen   geben,   so   sehen   wir   in   unserer   Konstruktion   ein   Unikat.   Ebenso   wenig können   wir   für   jeden   denkbaren   VR-Adapter   eine   Bauanleitung   erstellen.   Das   dürfte   auch   gar   nicht   nötig   sein,   denn   jeder   Hobby- bastler   hat   seine   eigenen   Methoden   und   kann   mit   dem   Wissen   um   den   Knotenpunkt   ans   Werk   gehen.   Wir   wünschen   viel   Spaß   und Erfolg   beim   Basteln!   Zum   Thema   Rotator   und   Nivellierer   verweisen   wir   auf   unsere   Site   Hardwaretest .   Hier   stellen   wir   viele   Modelle in   sämtlichen   Preisklassen   vor.   Darüber   hinaus   finden   Sie   auf   der   rechten   Seite   diverse   Bauteile,   die   bei Amazon   erhältlich   sind   und die   den   Bau   eines   Adapters   enorm   erleichtern.   Wie   der   Nodalpunkt   korrekt   einzustellen   ist,   wird   anhand   des   folgenden   Videos erklärt.   Zu   guter   Letzt   bitten   wir   unsere   Leser   um   Zusendung   ihrer   Eigenbauten!   Mailen   Sie   uns   bitte   ein   Foto,   damit   der   Einsteiger an   Ihrer   Lösung   lernen   kann.   Wir   veröffentlichen   Ihre   Zusendungen   in   dieser   Rubrik.   Bitte   vergessen   Sie   nicht   die   schriftliche Bestätigung zum Recht der Veröffentlichung. Vielen Dank! VR-Systemlösungen unserer Leser Olaf   M.   aus   Verchen   folgte   unserer   Bitte.   Er   sandte   uns mehrere   Ansichten   seiner   Eigenkonstruktion   zu.   Oben- drein    die    ersten    zwei    Flächenpanoramen,    die    mithilfe dieses   Adapters   erfolgreich   vollendet   werden   konnten. Der   Grundträger   besteht   aus   einem   L-Profil,   an   dem   ein schwenkbares     Aluminiumblech     nebst     Kamera-Platte montiert   sind.   Das   VR-System   ist   somit   für   einzeilige und    mehrzeilige    Panoramen    geeignet    und    hinterlässt einen    extrem    soliden    Einruck.    Und    preiswert    war    es außerdem.   Der   Adapter   ist   übrigens   ausgelegt   für   die Canon   EOS   60D   im   Verbund   mit   dem   Objektiv   Canon 10-22     EFS.     Diese     Kombination     ist     bestens     für hochauflösende Panoramen geeignet. Wir   wünschen   Olaf   M.   viel   Erfolg   bei   all   seinen   Projekten und bedanken uns für sein Schreiben! Mitte    Juli    2014    erreichte    uns    ein    Mail    von    Gerhard Blomberg.    Gerhard    betreibt    einen    lesenswerten    Blog   rund   um   das   Thema   der   Fotografie   und   ist   ganz   offen- sichtlich   schon   des   Längeren   mit   dem   Virus   der   Pano- ramafotografie    infiziert.    Das    erste    Bild    rechts    zeigt Gerhards    Eigenbau    bestehend    aus    Lochplattenwinkel geeignet     für     mehrzeilige     Panoramen.     Irgendwann ersetzte   Gerhard   seine   Konstruktion   und   arbeitet   seit- dem    mit    dem    kompakten    Nodal    Ninja    3.    Für    Reisen indes    kann    ein    VR-System    gar    nicht    handlich    genug sein.   Gerhard   nahm   die   Idee   zum   Bau   eines   Monopod- Adapters    auf    und    griff    zum    Werkzeug.    Das    Ergebnis seiner   Arbeit   ist   auf   dem   zweiten   Bild   zu   sehen.   Der Adapter   trägt   solide   Arbeitspferde:   Die   Nikon   D90   im Verbund   mit   dem   8mm   Fisheye   aus   dem   Hause   Peleng. Zu einer ausführlichen Beschreibung geht es hier . Friedrich   Schmidt    aus   Hildesheim   hat   sich   vor   kurzem von   der   Panoramafotografie   begeistern   lassen.   Mithilfe einer   mechanischen   Werkstatt   realisierte   er   ein   solides VR    System,    das    er    ein    einem    zweiten    Entwicklungs- schritt    um    einen    mehrfach    indexierbaren    Drehteller erweitern   möchte.   Das   erste   Foto   zeigt   den   Gesamtau- fbau,    das    zweite    Bild    offenbart    uns    den    aufwändig gefertigten    Stator.    Jede    Lochbildreihe    steht    für    eine andere   Teilung.   Die   obere   Reihe   arretiert   in   15°   Winkel- schritten    und    ist    für    den    Einsatz    eines    Weitwinkel- Objektivs    geeignet.    Die    zweite    Lochbildreihe    teilt    den Vollkreis    in    vier    Rastpunkte    á    90°    und    verlangt    nach einem   Fisheye   mit   großem   Bildwinkel.   Wie   funktioniert die   Sache?   Nun,   über   den   Stator   wird   eine   Lagerschale (Rotator)    gestülpt    und    ein    federgestütztes    Kugelstück rastet   dann   in   die   jeweils   gewählte   Lochbildreihe   ein, also    immer    dann,    wenn    das    nächste    Bild    ausgelöst werden muss. Herzlichen Dank für die Zuschrift! Lutz     Müller     aus     Ilmenau     ist     Maschinenbauer     und interessiert   sich   neben   der   Panoramafotografie   für   das CNC-Fräsen.   Aus   der   Idee,   ein   extrem   handliches   VR- System   für   Kompaktkameras   zu   entwickeln,   entstand   im Jahr    2016    zunächst    ein    bemerkenswerter    Prototyp, später   dann   eine   Kleinserie,   die   im   ersten   Schritt   für   die Sony-Familie   RX100   Mark   I   bis   V   gedacht   ist. Auf   seiner Homepage     www.pocketpano.de      bietet     Lutz     Müller seinen   in   Deutschland   gefertigten   pocketPANO   für   unter 80   EURO   an.   Weitere Adapter   für   Canon,   Fujifilm,   Leica, Panasonic, Ricoh und Sigma stehen in der Planung. Das   Konstruktionsprinzip   ist   schnell   erklärt.   Der   Adapter ist    immer    nur    für    ein    Kameramodell    gedacht.    Somit entfällt     jedwede     Justagearbeit.     Das     VR-System     ist folglich   nicht   nur   leicht   und   ultrakompakt,   sondern   auch extrem   schnell   einsatzfähig.   Dank   dieser Tatsache   dürfte der   pocketPANO   für   all   jene   interessant   sein,   die   auf   der Suche sind nach einer professionellen Reiseausrüstung. Auf   den   ersten   Blick   hin   sind   wir   von   der   Idee   als   auch von   der   technisches   Ausführung   begeistert.   Da   unsere Lumix    LX3    in    die    Jahre    gekommen    ist    und    unser Nodalpunktadapter   für   diese   Sensorklasse   bei   weitem nicht   so   kompakt   ist,   haben   wir   uns   kurzerhand   mit   Lutz Müller   in   Verbindung   gesetzt   und   einen Adapter   aus   der Kleinserie geordert. In Kürze also mehr. Bis   dahin   bedanken   wir   uns   für   den   netten   Kontakt   und wünschen    Lutz    viel    Glück    und    Erfolg    bei    all    seinen Projekten.   Das könnte Sie auch interessieren Die   Auswahl   an   guter   und   zu-gleich   preiswerter   Stitch-Software   zum   Erstellen   von   Kugelpanora-men   ist   leider   sehr   beschränkt. Können   sich   PanoramaStudio   Pro,   Autopano   Giga   und   Adobe   Photoshop   mit   PTgui   messen?   Ein   Vergleichstest   ganz   aus   der Praxis. Diesen und viele weitere Artikel finden Sie hier .
tipp Kugelbilder vom Einbein tipp Stitcher im Test tipp Equipment Panografen
Nodalpunktadapter Acra-Swiss geeignet für mittelgroße DSLR´s auf Tripod-Stativ bestehend aus einzelnen Kaufteilen
Drehteller  10-fach indexierbar MENGS® DH-55 (78€) Mini-Klemme  um 90° drehbar MENGS® DC-25 (22€) L-Winkel mit Schnellwechselplatte MENGS® DPU-100 (19€) Schnellwechselplatte mit Wasserwaage MENGS® BPL-160 (25€)
360° Tourist-Info Sämtliche Panoramen beinhalten eine kleine Tourist-Information, damit Sie wissen, was Sie sehen und wo es zu finden ist.
360° Google Maps Die interessantesten Panoramen haben wir in Google Maps integriert.
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit RSS-Feeds werden Sie automatisch informiert!

Der Nodalpunktadapter im Eigenbau

Seite 2

| 1 | 2 |
DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
zurück zurück zurück zurück

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.
144 €
360° Sponsoren
Demo PanoramaStudio Viewer  & Vollversion kaufen Version 3 Pro Demo &  Vollversion kaufen 3 tipp Was sind Kugelbilder tipp Kugelbilder im www tipp Kugelbilder erstellen tipp Kugelbilder erstellen tipp Kugelbilder für Ihre HP
360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit RSS-Feeds werden Sie automatisch informiert!
Copyright 2007-2017  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 10.12.2016  |   ralf_ackermann@yahoo.de 
Kugelpanorama - Burg Hirschhorn - Zwischen Torbau und Hatzfeldbau Kugelpanorama - Bad Kissingen - Brunnenhalle Innenansicht Kugelpanorama - Offenbach - Alter Schlachthof
Burg Hirschhorn - Zwischen Torbau und Hatzfeldbau
Offenbach - Alter Schlachthof
Weitere Kugelpanoramen finden Sie auf unserer Galerie
Bad Kissingen - Brunnenhalle Innenansicht
Kugelpanorama - Frankfurt am Main - Westhafenplatz
Frankfurt am Main - Westhafenplatz