360° Photograf 360° Panoramic Photografer bei www.360Cities.net. Zurzeit finden Sie über 450 veröffentlichte Panoramen, die Mehrzahl ist unter Google Earth verfügbar
Der   Name   Cullmann   steht   seit   mehr   als   40   Jahre   für   Foto-   und   Videozubehör.   Die   in   Mittelfranken   beheimatete   Firma   führt   ein   breit gefächertes   Sortiment   an   Stativen,   die   fast   allesamt   auf   die   Bedürfnisse   des   ambitionierten   Amateurs   zugeschnitten   sind.   Insbeson- dere   die   Serie   MAGNESIT  erfreut   sich   unter   Einsteigern   größter   Beliebtheit.   Das   überzeugendste   Argument   zum   Kauf   eines   Cull- mann-Stativs   dürfte   neben   dem   günstigen   Preis   die   10   jährige   Garantiezeit   sein.   Auf   die   höherwertige   Modellreihe   TITAN    gewährt Cullmann   sogar   20   Jahre   Gewährleistung   und   bewirbt   das   Produkt   mit   dem   Qualitätssiegel   Made   in   Germany.   Einen   Teil   der   Produk- tion   nach   Deutschland   zu   verlagern,   könnte   ein   wichtiger   und   richtiger   Schritt   sein   im   Versuch,   an   die   Konkurrenz   aufzuschließen.   In der   Profiklasse   spielt   Cullmann   zurzeit   eine   eher   untergeordnete   Rolle.   Umso   mehr   überraschte   Cullmann   die   Fotogemeinde   mit   dem im   Jahr   2012   vorgestellten   Zubehör-Set   namens   FLEXX .   Die   Idee   überzeugt.   FLEXX   besteht   aus   einer   Vielzahl   an   praktischen Kleinteilen,   die   allesamt   dazu   gedacht   sind,   die   Kamera   in   einer   schwierigen   Position   sicher   und   stabil   zu   befestigen.   Auf   solch   ein System   würde   auch   gerne   der   Profi   zurückgreifen.   Die   Frage   ist   nur,   was   taugt   das   Angebot?   Bietet   Cullmann   ein   hochwertiges Werkzeug an, oder eher ein Spielzeug? Diese Frage möchten wir klären. Unser   Foto   zeigt   sämtliche   Teile   des   System,   die so    zusammengestellt    leider    nicht    zu    beziehen sind.    Cullmann    führt    acht    unterschiedlich    konfi- gurierte Sets im Katalog: FLEXX Freestyle Set FLEXX Suction Set FLEXX Adapter Set FLEXX Tabletop Set FLEXX Assistant Set FLEXX Studio Set FLEXX Support Set FLEXX Touring Set Über    die    Sinnhaftigkeit    dieser    Verkaufsstrategie lässt    sich    vortrefflich    streiten.    Zwar    folgt    der Anbieter    einer    gewissen    Logik    in    der    Konfi- guration   seiner   Sets,   hat   aber   versäumt   an   jene Kunden    zu    denken,    die    für    alle    Eventualitäten gewappnet sein möchten. Ein Komplettset wird nicht angeboten. Werfen   wir   einen   kurzen   Blick   auf   die   unterschiedlichen   Sets,   um dann    zu    entscheiden,    welche    Zusammenstellung    für    uns    am sinnvollsten ist: FLEXX Freestyle Set (ca. 60 EURO) Das    Freestyle    Set    besteht    aus    dem    Tisch-    und    Handstativ MAGNESIT     COPTER,     dem     Handstativ     FREESTYLER,     dem CROSS     CB2.7     Kugelkopf     und     der     Handyhalterung     CX140. Geeignet     für     Selbstporträts     mittels     Smartphone,     Cam     oder Spiegelreflexkamera. FLEXX Suction Set (ca. 27 EURO) Das   FLEXX   Suction   Set   besteht   aus   vier   Produkten:   Dem   CS20 Saugstativ,   einem   Mini-Kugelkopf,   der   CX124   Multiklammer   sowie einem   Schwanenhals.   Der   Saugnapf   lässt   sich   an   glatten,   fettfreien Oberflächen    befestigen.    Das    System    trägt    kleinere    Kameras. Hochwertiges    Equipment    sollte    man    dem    System    nicht    anver- trauen. FLEXX Adapter Set (ca. 47 EURO) Zum   FLEXX Adapter   Set   gehören   fünf   Produkte:   Der Adapter   Block CX667,   die   Fixierklammer   CX128,   zwei   Schwanenhälse,   der   Blitz- schuhadapter   CX662   und   der   Wechselteller   CX697.   Geeignet   für kleine Kameras, Blitze usw. usf.   FLEXX Tabletop Set (ca. 35 EURO) Das   FLEXX   Tabletop   Set   ist   das   ideale   Werkzeug   für   die   soge- nannte    Fotografie    von    der    Tischplatte.    Zum    Set    gehören    drei Produkte:   Multiklemme   CC50,   teilbare   Verbindungssäule   (Länge 230 mm) und Aluminium-Kugelkopf CROSS CB5.1. FLEXX Assistant Set (ca. 27 EURO) Das   FLEXX   Assistant   Set   besteht   aus   fünf   verschiedenen   Produkten:   Schwa- nenhals   mit   330   mm   Länge,   Universalklammer   CC30,   je   eine   Objekt-   und   Fixier- klammer, Blitzschuhteller mit 1/4 Zoll Gewinde. FLEXX Studio Set (ca. 75 EURO) Das    11-teilige    FLEXX    Studio    Set    beinhaltet    drei    flexible    Schwanenhälse    mit unterschiedlichen   Längen,   zwei   Klammern,   die   Multiklemme   CC50,   ein   Saug- stativ,   die   Universalklammer   CC30,   eine   Verlängerungsstange,   einen   Kugelkopf und eine faltbare Transporttasche. FLEXX Support Set (ca. 56 EURO) Das   6-teilige   FLEXX   Support   Set   beinhaltet   die   Multiklemme   CC50, ein   Saugstativ,   das   Multistativ   Copter,   einen   Kugelkopf   und   eine   Ver- längerungsstange. Auch hier gehört eine Tarnsporttasche mit zum Set. FLEXX Touring Set (ca. 80 EURO) Das   6-teilige   FLEXX   Support   Set   ist   das   einzige   Set   im Angebot,   dass das   kleine   Dreibeinstativ   vom   Typ   NANOMAXX   200T   beinhaltet.   Fer- ner   liegen   folgende   Teile   bei:   Kugelkopf   CROSS   CB5.1,   Erdspieß, Multiklemme   CC60,   Saugstativ   CS30,   eine   Adapterplatte   plus   Falt- tasche. FLEXX Touring Set im Praxistest Da   wir   uns   von   dem   Mini-Stativ   den   größten   Nutzen   erhofften,   ent- schlossen   wir   uns   zum   Kauf   des   Touring   Sets   und   orderten   parallel dazu   die   Fixierklammer   CX128   und   den   300mm   langen   Schwanen- hals CX118. Hier unsere Einkaufsliste: 1) Cullmann FLEXX Touring Set =   79,89 EURO 2) Cullmann Fixierklammer CX128 =   15,49 EURO 3) Cullmann Schwanenhals CX118 =   14,61 EURO Gesamtsumme =  109,99 EURO Zwei   Tage    später    trafen    ein    kleines    und    ein    überraschend    großes Paket   bei   uns   ein.   Alle   Siegel   waren   in   Ordnung.   Wir   hatten   folglich original   verpackte   Ware   erhalten   und   keine   Retourware.   Umso   mehr verärgerte   uns   die Tatsache,   dass   wir   kurz   nach   dem Auspacken   einen Defekt   feststellen   mussten.   Das   Dreibeinstativ   verfügt   über   insgesamt 9   Klappscharniere.   Bei   einem   dieser   Scharniere   war   das   Lagerauge gerissen.   Solch   ein   Schadensbild   tritt   typischerweise   auf,   wenn   der Lagerbolzen   beim   Einpressen   nicht   richtig   positioniert   ist.   Sprich:   der Bolzen   gleitet   beim   Einpressen   an   der   Bohrung   vorbei   und   zerdrückt in   der   Folge   die   Lageraufnahme.   Wir   reklamierten   den   Schaden.   Drei Tage   drauf   sandte   uns   der   Händler   Ersatz   zu.   Diesmal   gab   es   keinen Grund zur Reklamation. Wie   eingangs   angedeutet,   vertreibt   Cullmann   im   Ausland   produzierte Ware.   Ggf.   wurde   das   Produkt   in   Deutschland   konstruiert;   gefertigt aber   werden   die   Teile   u.a.   in   China.   Und   wo   findet   die   Endkontrolle   statt?   Beim   Kunden?   Derlei   Geschäftspraktiken   sind   mit   einem   mo- dernen Qualitätsmanagement nicht zu vereinbaren. Unser Urteil = Mangelhaft! Einen   weiteren   Kritikpunkt   handelt   sich   Cullmann   mit   der   sogenannten Transporttasche    ein.   Das   Dreibeinstativ   lässt   sich   zwar   wunderbar   in der Tasche   verstauen   -   für   den   Kugelkopf   und   für   die   Multiklemme   sind separate,    verschließbare    Fächer    vorgesehen    und    Kleinteile    finden mithilfe   von   elastischen   Bändern   ihren   Platz   -   das   Saugstativ   aller- dings   weigert   sich   hartnäckig,   in   die   Falttasche   mit   eingerollt   zu   wer- den.   Quetscht   man   die   ganze   Angelegenheit   dann   doch   zu   einem Bündel   zusammen,   droht   das   eine   oder   andere   Kleinteil   (zum   Beispiel der    Erdspieß)    rechts    oder    links    vom    mittig    angebrachten    Klettver- schluss wieder herausgleiten. Fazit:   Gleich   zu   Beginn   stellten   wir   uns   die   Frage,   weshalb   Cullmann solch    eine    aufwändige    Verpackung    zum    Kunden    schickt.    Lägen sämtliche   Teile   des   Sets   in   der   Tasche,   statt   einzeln   im   Karton   zu liegen,   könnte   das   Paket   um   die   Hälfte   kleiner   sein.   Jetzt   hat   sich   die Frage    beantwortet:    Die   Teile    passen    nur    mit    Mühe    in    die   Tasche! Unser Urteil = Ungenügend! Die   Multiklemme   CC60    ist   aus   schwarz   eloxiertem Aluminium   gefertigt und   verfügt   über   vier   Anschlusspositionen   mit   Stativgewinde   1/4   Zoll 20   UNC   für   die   direkte   Montage   der   Kamera.   Die   Metallspindel   hat einem   Klemmweg   von   ca.   60   mm.   Dank   einer   Konturfräsung   lässt   sich die   Spindel   auf   ebenen   als   auch   auf   runden   Flächen   befestigen.   Das Gewinde   scheint   selbsthemmend   zu   sein,   was   man   von   einer   Klemme in   dieser   Preisklasse   nicht   unbedingt   erwarten   kann.   Ggf.   hätten   wir uns   zwischen   Klemme   und   Mutter   noch   eine   Kontermutter   gewünscht. Die Verarbeitung ist gut. Die Stabilität ist ausreichend. Unser Urteil = Gut! Laut    Produktbeschreibung    sollte    das    Stativ    NANOMAX    200T     Be- standteil   des   Sets   sein,   in   unserer   Verpackung   aber   lag   bei   der   ersten als   auch   bei   der   zweiten   Lieferung   das   Stativ   NANOMAX   400T    in   der Verpackung.   Des   Rätsels   Lösung   =   Typ   200T   ist   ein   Auslaufmodell und    Typ    400T    das    offizielle    Nachfolgemodell.    Cullmann    hat    wohl versäumt,   die   eigene   Produktseite   dahingehend   zu   aktualisieren.   Wir halten    uns    mit    der    bisherigen    Modellvariante    nicht    lange    auf    und wenden   uns   dem   neuen Typ   zu.   Um   es   gleich   vorweg   zu   nehmen:   Das Stativ   NANOMAX   400T   ist   eine   kleine   Überraschung.   Im   wahrsten Sinne   des   Wortes.   Der   Stativstern   ist   aus   robustem   Alu-Druckguss gefertigt   und   beinhaltet   sogar   eine   gut   ablesbare   Wasserwaage.   Die Stativbeine    und    die    Mittelsäule    bestehen    ebenfalls    aus    schwarz eloxiertem   Aluminium   und   halten   zwei   weitere   Pluspunkte   parat:   Die Mittelsäule   verfügt   über   eine   Verdrehsicherung   (profiliertes   Dreieck), während    die    Beine    durch    eine    griffige    Schaumstoffummantelung geschützt   sind.   Das   haben   wir   schon   sehr   viel   schlechter   gesehen! Dem   Stativ   liegt   eine   kurze   Mittelsäule   bei.   Beide   Säulen   lassen   sich um    180    Grad    gedreht    in    den    Stativstern    einbauen!    Die    Winkel- verstellung   der   Stativbeine   erfolgt   dreistufig.   Die   Handhabung   gefällt, nicht   aber   die   Lagerung   des   Schnellspann-Clips.   Den   kleinen   Zylin- derstiften,    die    hier    als    Lagerbolzen    herhalten    müssen,    sind    keine große     Standzeiten     zuzutrauen.     Der     drehbare     Mittelsäulenhaken dagegen    ist    ein    pfiffiges    Detail.    Ein    kleines    Stativ    kann    aufgrund mangelnder   Masse   nicht   allzu   stabil   sein.   Bei   einer   Langzeitbelichtung ist   es   also   ratsam,   ein   Gewicht   an   den   Haken   zu   hängen.   Z.B.   ein   Stein,   oder   auch   die   Kameratasche.   Topp!   Hier   hat   sich   Cullmann was   einfallen   lassen!   Das   Nanomax   400T   hat   ein   Packmaß   von   30   cm   bei   einer Auszugshöhe   von   87   cm   und   ist   bestens   geeignet   als Reisestativ.   Das   3/8   Zoll   Gewinde   nimmt   handelsübliche   Köpfe   auf.   Möchte   man   die   Kamera   direkt   aufsetzen,   verwendet   man   die beiliegende Adapterplatte. Unser Urteil = Gut! Das   Cullmann   FLEXX   Touring   Set   kennt   Licht   und   Schatten.   Während   sich   Stativ   und   Multiklemme   als   sinnvolles   und   halbwegs stabiles   Zubehör   erwiesen,   konnte   die   Tasche   unseren   Test   nicht   bestehen.   Doch   das   größte   Ärgernis   steht   noch   bevor.   Cullmann benennt   den   Kugelkopf    CROSS    CB5.1    als   Bestandteil   des   Sets   und   bildet   diesen   Kugelkopf   in   der   Produktbeschreibung   als   auch   auf der   Verpackung   mehrfach   ab.   Welchen   Kopf   haben   wir   erhalten?   Von   der   Größe   und   der   Ausstattung   her   ähnelt   unser   Kugelkopf eher   dem   Typ   CROSS   CB2.7 .   Laut   Datenblatt   trägt   der   Kugelkopf   CROSS   CB2.7   1kg   Nutzlast   und   führt   somit   den   Käufer   an   der Nase   herum.   Letztlich   wird   das   FLEXX   Touring   Set   unter   der   Prämisse   beworben,   man   könne   mit   einer   kleineren   DSLR   sicher   unter- wegs   sein.   Ahja,   aber   dann   wohl   eher   ohne   Objektiv?   Wir   baten   Cullmann   um   Stellungnahme   und   erhielten   14   Tage   später   die   Ant- wort, die Detailbeschreibung sei noch nicht aktualisiert! Unser Urteil = Mangelhaft! Ob   Handy,   Smartphone   oder   Navigationsgerät   -   in   nahezu   jeder   Windschutzscheibe   pappt   heutzutage   ein   Saugnapfhalter.   Die   Preis- spanne   beginnt   bei   3,50   EURO   und   hört   bei   30   EURO   noch   lange   nicht   auf.   Was   kann   das   Cullmann   CS20   Saugstativ ?   Es   befestigt eine   kleine   und   leichte   Kamera   an   einer   Glasscheibe,   die   zuvor   gereinigt   und   entfettet   wurde.   In   keinem   der   Fälle   würden   wir   Cull- mann eine Spiegelreflexkamera anvertrauen.  Unser Urteil = Ausreichend!

Fazit

Die   Idee   hinter   der   Produktreihe   FLEXX   verdient   großes   Lob.   Im   fotografischen Alltag   finden   sich   immer   wieder   Situationen,   in   denen eine   dritte   Hand   dienlich   sein   kann.   Da   greift   man   gerne   auf   das   eine   oder   andere   FLEXX-Teil   zurück.   Die   Multiklemme   zum   Beispiel ermöglicht   das   Befestigen   der   Kamera   an   glatten   und   an   runden   Flächen,   an   Standorten   also,   die   man   so   vielleicht   nicht   erreichen kann.   Und   auch   das   Ministativ   NANOMAX   400T   hinterlässt   dank   pfiffigen   Detaillösungen   einen   soliden   Gesamteindruck.   Dann   aber endet   das   Lob   und   der   Rest   bleibt   Kritik.   Die   Erstlieferung   mussten   wir   retournieren:   Ein   Lagerauge   am   Stativbein   war   gerissen. Solch   ein   Defekt   kann   passieren,   muss   aber   nicht.   In   der   Ersatzlieferung   lagen   zwei   von   der   Beschreibung   abweichende   Teile:   Das Stativ   und   der   Kugelkopf.   Bei   dem   Stativ   handelt   es   sich   um   ein   Nachfolgemodell,   bei   dem   Kugelkopf   kann   man   eine   Einsparung aufkosten   des   Kunden   vermuten.   Darüber   hinaus   erwiesen   sich   fast   alle   Teile   als   zu   klein   dimensioniert.   Die   Tasche   ist   mit   dem Umfang   des   Touring-Sets   überfordert.   Der   Kugelkopf   trägt   eine   Last   von   lediglich   1   kg.   Dem   Saugstativ   möchte   man   kein   hoch- wertiges   Equipment   anvertrauen.   Der   Erdspieß   ist   für   sandigen   Boden   zu   kurz.   Der   Schwanenhals   knickt   bei   einem   kleinen   Blitz bereits   ein   und   die   Fixierklammer   hat   die   Haltekraft   einer   ausgeleierten   Wäscheklammer.   Unser   Rat:   Kaufen   Sie   ggf.   nur   jene Einzelteile, die wirklich sinnvoll und stabil sind. Auf die Kleinteile im Set kann man getrost verzichten!

Das könnte Sie auch interessieren

Was    eigentlich    sind    Kugelbilder? Wo   findet   man   sie?   Wie   werden sie    erstellt?    Wie    kann    man    sie sinnvoll      auf      einer      Homepage präsentieren?     Hier     finden     Sie Grundlagenwissen,            nützliche Tipps     als     auch     Erfahrungsbe- richte direkt aus der Praxis. Viel Spaß beim Stöbern!
tipp Kugelbilder vom Einbein tipp Kugelbilder erstellen

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

Test Cullmann FLEXX

360° Tourist-Info Sämtliche Panoramen beinhalten eine kleine Tourist-Information, damit Sie wissen, was Sie sehen und wo es zu finden ist.
360° Google Maps Die interessantesten Panoramen haben wir in Google Maps integriert.
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit RSS-Feeds werden Sie automatisch informiert!
DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
tipp Was sind Kugelbilder tipp Kugelbilder im www tipp Kugelbilder erstellen Kugelbilder für Ihre HP tipp Equipment Panografen test Nivellierung Manfrotto
360° Werbung aktuelle Angebote Cullmann FLEXX
360° Werbung aktuelle Angebote für Cullmann FLEXX
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit RSS-Feeds werden Sie automatisch informiert!
360° Sponsoren
Demo PanoramaStudio Pro  & Vollversion kaufen Demo PanoramaStudio Viewer  & Vollversion kaufen
360° Werbung Mit 1&1 zur eigenen Homepage
Copyright 2007-2016  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 08.06.2015  |   ralf_ackermann@yahoo.de 
Kugelpanorama - Bad Orb - Martinskirche Innenansicht Kugelpanorama - Kreuzwertheim - Fuhrpark der Feuerwehr Kugelpanorama - Burg Runkel - Blick aus der Burgmauer
Weikersheim - Schlossgarten
Røldal - Portal Stabkirche
Weitere Kugelpanoramen finden Sie auf unserer Galerie
Kreuzwertheim - Im Rettungskorb der Feuerwehr (10m)
Kugelpanorama - Rüdesheim - Souvenir-Shop in der Drosselgasse
Frankfurt am Main - Verkehrsmuseum