Von Würzburg nach Flensburg

Polarlichter   im   Winter,   taghelle   Sommernächte, gewaltige   Gletscher,   fischreiche   Fjorde,   Elche, Rentiere,   schroffe   Berge,   dichte   Wälder,   weite Tundralandschaften.     Eine     schier     atemberau- bende   Naturvielfalt   erwartet   den   Reisenden   in Norwegen.   Fjorde,   wie   zum   Beispiel   der   Gei- ranger,   schneiden   sich   tief   in   die   Westküste   ein. Von   den   steilen   Wänden   wehen   die   Wasserfälle eindrucksvoll    in    den    verschiedensten    Formen herab.   Während   im   Mai   an   den   Ufern   des   Har- dangerfjords    die    Obstbäume    blühen,    säumen auf   dem   Fjell,   wie   die   Norweger   die   Berge   nen- nen, meterhohe Schneewände die Straßen. Es    heißt    nicht    umsonst:    Wenn Gott   sieben   Tage   brauchte,   um die   Welt   zu   erschaffen,   so   hat   er sich   mit   Norwegen   mindestens zwei Tage Zeit gelassen. Eine    Reise    durch    Norwegen    be- ginnt   meistens   in   Oslo,   in   Kristian- sand   oder   in   Bergen,   noch   besser in    Bryggen,    dem    hanseatischen Erbe   Bergens.   Wir   hatten   Bergen als    Startpunkt    erkoren    mit    dem Ziel,    die    Provinz    Hordaland    von Etne    aus    zu    erkunden.    In    Wert- heim starteten wir. Viel Spaß beim Stöbern durch unsere Seiten.

Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

Norwegen im Spätsommer

Seite 1 von 37

DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit RSS-Feeds werden Sie automatisch informiert!
360° Sponsoren
Demo PanoramaStudio Pro  & Vollversion kaufen Demo PanoramaStudio Viewer  & Vollversion kaufen
Copyright 2007-2016  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 08.06.2015  |   ralf_ackermann@yahoo.de