Das Panorama-Magazin

Kugelpanoramen. Die Welt in 360 Grad.

Ein Rechtsstreit um abblätternde Fassadenfarbe ContiSil von Kluthe

Hinter der Fassade

DIE URHEBERRECHTE DER FOTOS UND PANORAMEN LIEGEN BEIM JEWEILIGEN FOTOGRAFEN
Das Panorama Magazin Kugelpanoramen, die Welt in 360 Grad

Seite 4

360° Werbung aktuelle Angebote für die Panoramafotografie
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Das erste Gegengutachten

Über   die   Site   der   Industrie   und   Handelskammer Heilbronn   (IHK)   fanden   wir   eine   öffentlich   bestellte und    vereidigte    Sachverständige    für    Schäden    an Gebäuden.   Hanse-Haus,   der   Errichter   des   Hauses, sandte   uns   einen   Kundendienstbeauftragten.   Der Verein   Deutscher   Ingenieure   (VDI)   versorgte   uns mit   Normauszügen.   Dann   folgte   der   Weg   zu   einer qualifizierten    Anwältin    für    Baurecht,    denn    Gut- achterin,     Hanse-Haus     und     zwei     unabhängige Architekten     waren     zu     einem     völlig     anderen Ergebnis      gekommen:      Kluthes      hoch      gelobte Qualitätsfarbe hatte keine Haftung angenom- men. Keine   Haftung?   Das   Bild   oben   links   dokumentiert, wie    simpel    die    Prüfung    seitens    der    Gutachterin ausfiel.   Auf   die   schadhafte   Stelle   wurde   ein   Stück Klebeband     aufgepresst,     das     Klebeband     wurde abgerissen   -   und   da   die   Farbe   keine   rechte   Ver- bindung    mit    dem    Untergrund    eingegangen    war, blieb   der   Anstrich   an   dem   Klebeband   haften.   Wie unschwer   zu   erkennen   ist,   konnte   die   Gutachterin die   Farbstücke   problemlos   ablösen.   An   der   abgebröckelten   Farbscholle   haftete   eine   dünne   Schicht   des   roséfarbenen   Verputzes. Dies   zeigte,   wie   tief   die   Farbe   in   den   Verputz   eingedrungen   war.   In   unserem   Fall   genügte   die   Durchdringung   nicht.   Weshalb? Wurde   das   Haus   nicht   ausreichend   grundiert?   Wurde   der   Erstanstrich   zu   dickflüssig   aufgetragen?   Wurde   der   Zweitanstrich   auf den zu frischen Erstanstrich aufgetragen? Wurde in nur einem Arbeitsgang gearbeitet?
1 Jahre 0 2007 - 2017
360° Sponsoren
Demo PanoramaStudio Viewer  & Vollversion kaufen Version 3 Pro Demo &  Vollversion kaufen 3
360° News Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Mit RSS-Feeds werden Sie automatisch informiert!
Copyright 2007-2017  |  www.ralf-michael-ackermann.de ©  |  97877 Wertheim, 15.01.2017  |   ralf_ackermann@yahoo.de